zur Übersicht: Nachrichten >> Mittelhessen

Baumhasser in Hünfelden-Dauborn unterwegs

Baumhasser in Hünfelden-Dauborn unterwegs
So sehen die Löcher aus, in die das Gift geschüttet wird, hier an der vergifteten Eiche von 2006.
Baumhasser in Hünfelden-Dauborn unterwegs
Baumhasser in Hünfelden-Dauborn unterwegs
Baumhasser in Hünfelden-Dauborn unterwegs

23.09.2016

In Hünfelden-Dauborn im Kreis Limburg-Weilburg treibt offenbar ein Baumhasser sein Unwesen. Seit Jahren werden immer wieder Bäume im Ortskern vergiftet, jetzt traf es erstmals eine Birke auf einem Privatgrundstück. Niemand in dem Ort versteht, warum jemand so etwas tut.

Mehr als 60 Jahre ist die große Birke schon der Hingucker im Garten von Familie Rühl. Jetzt stirbt der Baum langsam ab, weil ein Unbekannter insgesamt neun Löcher in den Stamm gebohrt und Gift hineingeschüttet hat. Wieso bleibt allen hier ein Rätsel. Auch im Ortskern werden seit 10 Jahren regelmäßig Bäume vergiftet und müssen ersetzt werden. Auf dem Dorfplatz steht jetzt eine junge Platane. Um den Baumfrevler abzuschrecken, greift die Gemeinde nun zu ungewöhnlichen Maßnahmen. Ein Schild am Baum weist darauf hin, dass die Platane videoüberwacht ist. Die Familie Rühl bittet um Hinweise und hat eine Belohnung von 300 Euro ausgesetzt.

Alisa Schmitz

Reporter:
Alisa Schmitz


Horoskop

Horoskop

Horoskop

Mit unserem Horoskop wissen Sie, wie Ihre Sterne stehen...

Events in Hessen

Was ist los in Hessen

Was ist los?

Ob Volksfest, Konzert, Party oder Comedy: Wir haben die besten Veranstaltungs-Tipps aus unseren Regionalstudios für euch.

Logo HIT RADIO FFH Webradios