zur Übersicht: Nachrichten >> Mittelhessen

Waldsoms: Mord-Anklage gegen eine 23-jährige Mutter

Waldsoms: Mord-Anklage gegen eine 23-jährige Mutter

01.12.2016

Die Staatsanwaltschaft Wetzlar hat Mord-Anklage gegen eine 23-jährige Mutter aus Waldsoms erhoben. Die Versicherungsangestellte soll vergangenes Jahr ihr neugeborenes Mädchen direkt nach der Geburt getötet haben – bis heute sucht die Polizei nach der Leiche. Die Staatsanwaltschaft ist aber überzeugt von der Tat.

Die junge Frau soll überfordert und der kleine Säugling nicht in die Lebensplanung der Versicherungsangestellten gepasst haben. Deshalb soll die Mutter nach der Entbindung des kleinen Mädchens direkt mit dem Kind verschwunden sein und es letztlich getötet haben. Die Angeklagte selbst streitet dies aber ab: Jay Jay, der Vater des Kindes und eine kurze Liebschaft, soll das Mädchen direkt nach der Geburt mit in sein Heimatland Albanien genommen haben. Kontakt oder gar eine Telefonnummer habe die junge Mutter aber nicht.

Auf den Hinweis kam die Polizei über einen Arzt der Angeklagten: Nachdem sie verschwunden war, versuchte die Polizei mit der Frau Kontakt aufzunehmen, allerdings erfolglos. Nachdem sie ihren Hausarzt befragten, wusste dieser weder etwas von einer Schwangerschaft noch von einem Kind seiner Patientin.

Die Staatsanwaltschaft geht aber von einem schwierigen Prozess aus - ohne die Leiche des Babys ist der Mord schwer nachzuweisen.

Alisa Schmitz

Reporter:
Alisa Schmitz


Horoskop

Horoskop

Horoskop

Mit unserem Horoskop wissen Sie, wie Ihre Sterne stehen...

Events in Hessen

Was ist los in Hessen

Was ist los?

Ob Volksfest, Konzert, Party oder Comedy: Wir haben die besten Veranstaltungs-Tipps aus unseren Regionalstudios für euch.

Logo HIT RADIO FFH Webradios