zur Übersicht: Nachrichten >> Osthessen

Hünfeld: Telefonbetrüger ergaunern mehr als 20.000 Euro

Hünfeld: Telefonbetrüger ergaunern mehr als 20.000 Euro
Symbolbild

30.11.2016

Mit einer inzwischen wohl schon klassischen Masche haben Unbekannte in Hünfeld mehr als 20.000 Euro erbeutet. Die Unbekannten haben bei einer Familie in Hünfeld angerufen und gesagt, sie hätten bei einem Gewinnspiel 80.000 Euro gewonnen. Vor der Auszahlung müssten sie aber aber noch anfällige Steuern überweisen.

Angebliche Polizei meldet sich 

Wenig später meldet sich ein weiterer Anrufer bei den angeblichen Gewinnern. Dieser gibt sich als Kriminalbeamter aus Berlin aus und erklärt, dass es sich bei dem Gewinnversprechen um einen Betrugsversuch handele. Die Polizei sei dem Betrüger auf der Spur. Um ihn zu überführen, solle man zunächst auf die Forderungen eingehen und das Geld überweisen.

Opfer werden zu spät misstrauisch

Die Hünfelder glauben dem angeblichen Polizisten und überweisen in der Folge mehrfach tausende Euro. Erst nachdem sie dann doch misstrauisch werden und sich einem Bekannten anvertrauen, erstatten sie schließlich Anzeige bei der "richtigen" Polizei. Ihr Geld haben sie jedoch verloren. 

Olaf Brinkmann

Reporter:
Olaf Brinkmann


Horoskop

Horoskop

Horoskop

Mit unserem Horoskop wissen Sie, wie Ihre Sterne stehen...

Events in Hessen

Was ist los in Hessen

Was ist los?

Ob Volksfest, Konzert, Party oder Comedy: Wir haben die besten Veranstaltungs-Tipps aus unseren Regionalstudios für euch.

Logo HIT RADIO FFH Webradios