zur Übersicht: Nachrichten >> Rhein-Main

Niedrigste Arbeitslosenquote in einem November in Hessen

Niedrigste Arbeitslosenquote  in einem November in Hessen

30.11.2016

Mit rund 163.800 arbeitslosen Menschen sowie einer Arbeitslosenquote von 5,0 Prozent präsentiert sich der hessische Arbeitsmarkt mit dem niedrigsten Stand in einem November seit 25 Jahren.

Steigende Stellenzugänge, konstant wachsende Beschäftigtenzahlen und sinkende Arbeitslosigkeit deuten auf eine weiterhin stabile hessische Wirtschaft auch im Jahr 2017 hin. Dr. Frank Martin, Leiter der Regionaldirektion Hessen, blickt zuversichtlich auf das Jahresende: „Derzeit gibt es keine Anzeichen, die auf eine Abschwächung hinweisen. Das Weihnachtsgeschäft wird ebenfalls im Dezember für eine weitere Nachfrage nach Arbeitskräften, wenn auch kurzfristig, sorgen. Für die weiteren Wintermonate erwarten wir saisonüblich einen leichten Anstieg der Arbeitslosenzahlen durch die Pause in den Außenberufen.

Die Arbeitskräftenachfrage in den anderen Wirtschaftskreisen ist erfreulich konstant und die ersten Prognosen lassen darauf schließen, dass der Beschäftigungszuwachs in Hessen im nächsten Jahr weiter gehen wird.“ Arbeitslosigkeit in Hessen: Entwicklung im November Im November waren 163.791 Frauen und Männer in Hessen arbeitslos. Das waren 1.865 (-1,1 Prozent) weniger als im Oktober und 3.418 (-2,0 Prozent) weniger als vor einem Jahr Die Arbeitslosenquote blieb konstant bei 5,0 Prozent und ist somit die niedrigste Quote in einem November seit 25 Jahren.

Im Vorjahresmonat lag die Quote noch bei 5,1 Prozent, 1991 bei 4,9 Prozent. Saisonbereinigt ergab sich zum Vormonat keine Veränderung, zum Vorjahr ging die Zahl um 4.000 zurück. Vom Rückgang der Arbeitslosigkeit gegenüber dem Vormonat konnten alle betrachteten Personengruppen profitieren. Den stärksten Rückgang verzeichnete die Gruppe der unter 25-jährigen: -4,7 Prozent. Weitere Personengruppen: Frauen: -1,3 Prozent; Männer: - 1,0 Prozent; 50 Jahre und älter: -0,5 Prozent; Langzeitarbeitslose: -0,5 Prozent. Keine Veränderung gab es bei der Gruppe der Ausländer (+/- 0,0 Prozent). Zum Vorjahresmonat unverändert blieb der Anstieg der Ausländer (+6,2 Prozent) und der arbeitslosen Jugendlichen (+5,4 Prozent) bestehen. Alle anderen Personengruppen zeigen rückläufige Arbeitslosenzahlen; Frauen: -3,5 Prozent; Langzeitarbeitslose: -3,0 Prozent, 50 Jahre und älter: -2,7 Prozent; Männer: -0,7 Prozent. 


Horoskop

Horoskop

Horoskop

Mit unserem Horoskop wissen Sie, wie Ihre Sterne stehen...

Events in Hessen

Was ist los in Hessen

Was ist los?

Ob Volksfest, Konzert, Party oder Comedy: Wir haben die besten Veranstaltungs-Tipps aus unseren Regionalstudios für euch.

Logo HIT RADIO FFH Webradios