zur Übersicht: Nachrichten >> Rhein-Main

Frankfurt: Baby in Badewanne ertrunken- Eltern vor Gericht

Frankfurt: Baby in Badewanne ertrunken- Eltern vor Gericht

02.12.2016

Weil sie laut Anklage ihr Baby in der Badewanne ertrinken ließen, stehen die Eltern eines Mädchens ab heute in Frankfurt vor Gericht. Ihnen wird vor dem Landgericht Totschlag an dem im Mai 2010 zur Welt gekommenen Baby vorgeworfen. Die damals 16 Jahre alte Mutter ließ das Kind laut Anklage unmittelbar nach der Geburt in einer Badewanne ertrinken; der gleichaltrige Vater stand dabei neben der Wanne. Die Tat sei «durch Unterlassen» verübt worden, so die Staatsanwaltschaft. Die Leiche des Säuglings war im Mai 2010 in einem Plastikbeutel in der Nähe der Nidda in Bad Vilbel gefunden worden.

Trotz umfangreicher Ermittlungen gelang es der Polizei erst im März 2016, die Mutter des Kindes zu ermitteln. Die hilflos im Frankfurter Stadtgebiet aufgegriffene Frau offenbarte sich freiwillig den Beamten. Der Prozess findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt und soll am 19. Dezember nach drei Verhandlungstagen abgeschlossen werden.

Daniel Granitzny

Reporter:
Daniel Granitzny


Horoskop

Horoskop

Horoskop

Mit unserem Horoskop wissen Sie, wie Ihre Sterne stehen...

Events in Hessen

Was ist los in Hessen

Was ist los?

Ob Volksfest, Konzert, Party oder Comedy: Wir haben die besten Veranstaltungs-Tipps aus unseren Regionalstudios für euch.

Logo HIT RADIO FFH Webradios