zur Übersicht: Nachrichten >> Südhessen

Acht Autos in einer Nacht in Darmstadt aufgebrochen

Acht Autos in einer Nacht in Darmstadt aufgebrochen

22.09.2016

Ein große Serien von Autoaufbrüchen in Südhessen geht weiter. In der Nacht wurden in der Darmstädter Heimstättensiedlung acht BMW aufgebrochen. Meist hatten es die Kriminellen auf die Navigationssysteme der Fahrzeuge abgesehen. Es wurden aber vereinzelt auch Lenkräder, Airbag und Bedienelemente ausgebaut und entwendet. In einem Fall wurde zudem ein im Auto zurückgelassener Koffer gestohlen.

Tatorte waren der Kolbeweg, die Karlsbader-, Fünfkirchner-, Pruth- und Siebenbürgenstraße, In der Köhlertanne, Am Klingacker und die Anne-Frank-Straße. Die Kriminalpolizei in Darmstadt hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Wer darüber hinaus Hinweise zu den Tätern geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 06151/969 0 zu melden.

Über 300 Fälle in Südhessen und der Rhein-Neckar-Region

Mit extrem vielen Autoaufbrüchen hat es derzeit die Polizei seit Monaten im Süden vom FFH-Land zu tun. Weit über dreihundert Fälle sind bisher in Südhessen und der Rhein-Neckar-Region bekannt, inzwischen geht der Schaden in die Millionen. Im Blick der Kriminellen sind vor allem eingebaute Navis und Airbags. Oft sind BMW-Fahrzeuge betroffen. Eine Sprecherin vom Polizeipräsidium Südhessen geht von mindestens einer Bande aus, die ganz gezielt unterwegs ist.

Benjamin May

Reporter:
Benjamin May


Horoskop

Horoskop

Horoskop

Mit unserem Horoskop wissen Sie, wie Ihre Sterne stehen...

Events in Hessen

Was ist los in Hessen

Was ist los?

Ob Volksfest, Konzert, Party oder Comedy: Wir haben die besten Veranstaltungs-Tipps aus unseren Regionalstudios für euch.

Logo HIT RADIO FFH Webradios