zur Übersicht: Nachrichten >> Südhessen

Serie geht weiter: Zehn Autoaufbrüche im Rhein-Neckar-Kreis

Serie geht weiter: Zehn Autoaufbrüche im Rhein-Neckar-Kreis
Das Bild zeigt einen Autoaufbruch vergangene Woche in Laudenbach (Foto: Polizeipräsidium Mannheim)

29.11.2016

Eine Serie von Navi-Diebstählen im Rhein-Neckar-Kreis reißt nicht ab. Jetzt sind allein in einer Nacht erneut zehn Autos aufgebrochen worden, unter anderem in Mannheim-Feudenheim und Edingen-Neckarhausen. Der Schaden: Rund 100000 Euro.

So ein Einbruch geht ganz schnell: Die Profis schlagen die Scheibe ein, bauen das Navi oder Lenkrad aus und verschwinden. "Das dauert nur zwei Minuten", heißt es von der Polizei. Die Ermittler vermuten, dass die Täter tagsüber zu Fuß oder auf dem Fahrrad ganze Straßenzüge auskundschaften und dann abends oder nachts wiederkommen.

Über 400 Autoaufbrüche, vier Millionen Euro Schaden

Seit Januar hat die Bande in der Region schon über 400 Mal zugeschlagen. Im Visier sind meist BMW-Fahrzeuge. Vier Millionen Euro Schaden ist insgesamt schon entstanden. Schutz bietet eigentlich nur, Autos in die Garage zu fahren oder sich eine Lenkradsicherung zu kaufen.

Benjamin May

Reporter:
Benjamin May


Horoskop

Horoskop

Horoskop

Mit unserem Horoskop wissen Sie, wie Ihre Sterne stehen...

Events in Hessen

Was ist los in Hessen

Was ist los?

Ob Volksfest, Konzert, Party oder Comedy: Wir haben die besten Veranstaltungs-Tipps aus unseren Regionalstudios für euch.

Logo HIT RADIO FFH Webradios