zur Übersicht: Nachrichten >> Wiesbaden

Tränenreicher Auftakt bei Mordprozess nach tödlicher Messerstecherei in Mainz-Lerchenberg

Tränenreicher Auftakt bei Mordprozess nach tödlicher Messerstecherei in Mainz-Lerchenberg

22.09.2016

Auf der Anklagebank laufen ihm die Tränen über das Gesicht. Seit heute muss sich eine 45-jähriger Mann aus Nigeria vor dem Landgericht in Mainz wegen Mord verantworten. Er soll seinen Freund in der Nähe einer Bushaltestelle in Mainz Lerchenberg erstochen haben, aus Wut und Verärgerung, weil der sich in alles einmischte, zuletzt auch noch in die Angelegenheiten seiner schwer erkrankten Frau. Die Frau sei deshalb gegen den Willen ihres Mannes nach Nigeria zurückgekehrt, so die Staatsanwaltschaft. Die Tränen nahm der Staatsanwalt dem Arbeiter trotzdem nicht ab. Der Richter erklärte, mittlerweile gibt es sechs verschiedene Versionen des Angeklagten zur Tat. So hatte er unter anderem  bei seiner Festnahme angegeben, er habe sich lediglich gewehrt. Der 45-jährige soll aber gegenüber Freunden und Bekannten die Tat schon im Vorfeld angekündigt haben.     

Konrad Neuhaus

Reporter:
Konrad Neuhaus


Horoskop

Horoskop

Horoskop

Mit unserem Horoskop wissen Sie, wie Ihre Sterne stehen...

Events in Hessen

Was ist los in Hessen

Was ist los?

Ob Volksfest, Konzert, Party oder Comedy: Wir haben die besten Veranstaltungs-Tipps aus unseren Regionalstudios für euch.

Logo HIT RADIO FFH Webradios