Morningshow

09.01.2017

Ohne ihn geht bei der Eintracht nichts: Dolmetscher Gödde

Ihn kennt kaum jemand, trotzdem würde bei Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt ohne ihn nicht viel funktionieren. Nur wenige Spieler würden die Anweisungen von Niko Kovac umsetzen und die Kommunikation untereinander wäre ein echtes Problem. Stéphane Gödde ist Dolmetscher und übersetzt seit Anfang der Saison für die Eintracht-Kicker. Damit ist er so nah wie kaum ein andere am Geschehen dran. Egal ob beim Training, während der Spiele oder bei Auswärtsfahrten im Mannschaftshotel - Stéphane ist immer dabei!

An Spieltagen sitzt Stéphane auch immer in der Nähe der Trainerbank, damit Kovac auf ihn zurückgreifen kann. Nach den Spielen steht er mit den Spielern in der Mixed Zone und übersetzt simultan - nur ein kleiner Zettel in der Hand... 

Und auch beim Training hilft er aktiv mit: Er stellt Hütchen auf, holt Bälle oder positioniert die Slalomstangen auf dem Platz. Ein Dolmetscher, der so nah dran ist, ist einzigartig in der Bundesliga.

Neben Deutsch spricht der Diplomdolmetscher Spanisch, Italienisch und Französisch fließend. Vor allem seine  Spanisch-Kenntnisse kommen Stéphane beim derzeitigen Kader zu Gute.

Am Dienstag ab fünf Uhr erzählt er in der FFH-Morningshow von seiner Arbeit, welche Schwierigkeiten der Job als Fußball-Dolmetscher mit sich bringt und welche Dinge er auch mal nicht übersetzt.

Marc Adler

Reporter:
Marc Adler

blog comments powered by Disqus

Mehr aus der FFH-Morningshow

shoping

HIT RADIO FFH präsentiert Max Giesinger

Mit Hits wie "80 Millionen" oder "Wenn Sie Tanzt" ganz oben in den Charts - und jetzt auf großer Tour. Tickets sichern... 

Logo HIT RADIO FFH Webradios