AktionenFFH-Aktionen >

Das FFH-Umwelt Experiment: Zehn Tage ohne Auto

Schaffen wir 10 Tage ohne Auto? - Das FFH-Umwelt Experiment

Traust du dich und steigst mit uns zehn Tage auf E-Bike, Bus, Bahn oder E-Scooter um?

Derzeit wird viel diskutiert, über Klimawandel, CO2-Ausstoß und Fahrverbote. Aber mal Hand aufs Herz: Können wir wirklich auf unser geliebtes Auto verzichten? Wir wollen es gemeinsam versuchen und wagen ein Experiment! Gemeinsam lassen wir unsere Autos zehn Tage stehen und steigen auf E-Bike, Bus, Bahn oder E-Scooter um.

Die Auto-Alternative gibt's von uns!

Wir statten euch kostenlos mit einer umweltfreundlichen Alternative aus. Und das Beste daran: Schafft ihr es, zehn Tage ohne Auto auszuhalten, gibt’s das umweltfreundliche Gefährt von uns geschenkt!

Wagst du das Experiment und lässt deinen Wagen von uns stilllegen? Wir suchen zehn FFH-Hörer, die mitmachen.

Kandidatin 1: Kristina hat's geschafft

Zehn Tage ohne Auto sind vorbei - feierlich wird das Auto wieder in Dienst gestellt. Kristinas Fazit: Ohne Auto geht, war auch schön - aber auf dem Land wo die nächste Buhaltestelle schon 1,5 Kilometer entfernt ist, echt schwierig. Kristina wird dden Weg zur Arbeit auch weiter öfter mal mit dem E-Bike machen. Und die Kids sind froh, dass das Auto wieder da ist.

Trau dich und mach' mit!

Formular Das Umweltexperiment

Das Umweltexperiment
Jetzt einloggen

Registriere dich, dann brauchst du deine Daten nicht mehr einzutippen.

LoginRegistrieren

Jetzt einloggen

Hallo , du bist eingeloggt.

Kandidatin Nr. 5: Alexandra fährt jetzt E-Scooter

Vierte Kandidatin: Christine und das Lasten-E-Bike

Julia fährt jetzt auch mit dem E-Radel

Dritter Kandidat: Autofan Peter fährt jetzt Bus und Bahn

Zweiter Kandidat: Thomas aus Kassel

Im Video: Thomas über seinen ersten Tag ohne Auto

Thomas' Weg zur Arbeit mit dem E-Tretroller

Erste Kandidatin: Kristina aus Alsbach-Hähnlein

10 Tage ohne Auto: Klappt das mit den Kindern und der Schule? Mit dem Weg zur Arbeit? Dem Einkaufen? Und den Hobbys der Familie? Ihr hört's ab sofort bei FFH.

So lief Kristinas erster Tag ohne Auto

Wir bleiben in den zehn Tagen mobil: aber umweltfreundlich!

Mit Unterstützung von:

Logo
nach oben