FFH-WeltPresse >

Silvia am Sonntag - zu Gast: Gregor Meyle

Silvia am Sonntag - der Talk - GREGOR MEYLE BEI HIT RADIO FFH

© Ralf Schoenenberg

Gregor Meyle: „Bei "The Masked Singer" haben sie mir 8 Ventilatoren eingebaut.“

Musiker Gregor Meyle (42) versucht in seinem neuen Album „Tutto andrà bene“ (Alles wird gut) Hoffnung zu verbreiten. „Ich habe meine Lockdown-Zeit versüßt, indem ich beruflich für zwei Tage nach Neapel gefahren bin.“ Meyle erkrankte während der Produktion von „The Masked Singer“ im März 2020 an Corona. „Ich hatte keine Luft und dann haben die von der Produktion mir 8 Akku-Ventilatoren in die Maske eingebaut. Es reichte immer gerade für einen Song." Innerhalb von 11 Tagen nahm er 10 Kilo ab. „Ich hatte das noch nie in meinem Leben. Diese Atemnot. Mittlerweile geht es viel besser." Zum Glück hat er seinen Geruchssinn wieder: „Das wäre schlimm, wenn das geblieben wäre, für mich als totalen Geschmacks- und Geruchsmensch.“

Meyle, der in Baden-Württemberg geboren ist, erfüllt ein Klischee nicht: „Ich bin als Schwabe null sparsam." Der Musiker und Vater einer dreieinhalb-jährigen Tochter ist glücklich, dass er mit dem, was er liebt, eine Familie ernähren kann: „Es gibt keinen schöneren Job für mich. Das ist für mich immer noch ein unfassbares Geschenk.“ Im Gespräch betont er, wie glücklich er über den Zusammenhalt in der Musikszene ist: „Wir haben eine tolle Künstlergemeinschaft in Deutschland, gerade jetzt in der schwierigen Zeit."

Und er, der früher oft mit Mark Forster verwechselt wurde, freut sich sehr für seinen Freund und Lena Meyer-Landrut, die Eltern werden. „Sie sind tolle Menschen. Ist nicht einfach in dieser Prominenz unterwegs zu sein, aber die beiden schaffen das." Wie viele andere Musiker sehnt er sich nach Konzerten mit Publikum: „Zweieinhalb Stunden ‚im Moment‘ sein, es gibt nichts Schöneres. Diese unfassbare Energie während des Konzerts und wenn dann Menschen erfüllt und beseelt nach Hause gehen. Wir vermissen das alle. Ich hoffe, das kommt bald wieder.“

„Silvia am Sonntag – der Talk“ läuft sonntags zwischen 9 und 12 Uhr mit Moderatorin Silvia Stenger. Das komplette Gespräch mit Gregor Meyle, sowie alle anderen Interviews, können in voller Länge bei FFH in Web und App und überall dort, wo es Podcasts gibt, gehört werden.

nach oben