FFH-WeltPresse >

Silvia am Sonntag - zu Gast: Sara Nuru

Silvia am Sonntag - der Talk - SARA NURU BEI HIT RADIO FFH

© Robert Rieger

Sara Nuru: „Eine Reise nach Äthiopien veränderte alles für mich.“

Sara Nuru (31), ehemalige Gewinnerin von Germany’s Next Topmodel, setzt sich als Botschafterin für nachhaltige Entwicklung und für die Stiftung „Menschen für Menschen“ ein. Eine Reise nach Äthiopien war der Anlass dafür. „Es war kurz nachdem ich die Staffel gewann. Dann auf Menschen zu treffen, die nichts haben, die hungrig ins Bett gehen und kilometerweit laufen müssen, um Wasser zu holen – ich konnte nicht einfach so weitermachen." Als ihr kurz nach der Reise in einer New Yorker Modelagentur jemand sagte, sie sei zu dick, sei das für sie sehr verstörend gewesen. „Hätte ich diese Reise nicht gemacht, hätte ich mich vielleicht diesem falschen Schönheitsideal unterworfen.“

Zusammen mit ihrer Schwester gründet sie das Kaffeelabel „nuruCoffee“, um Frauen aus Äthiopien zu unterstützen. „Ich wollte etwas tun, dass mit ‚Sinn‘ erfüllt ist. Und Kaffee spielt in Äthiopien und in meiner Familie eine große Rolle." Ihre Mutter, die mit zwei Kindern nach Deutschland flüchtete, macht noch heute jeden Mittwoch eine Kaffeezeremonie. „Sie hat damit das Herz der Menschen in Grünbach gewonnen. Sie hatten Angst vor meiner Mutter, dieser fremden Frau, aber plötzlich kamen sie und haben mit meiner Mutter gesprochen und nicht hinter ihrem Rücken über sie.“ Das ganze Dorf sammelte Geld, um auch ihren Vater nach Deutschland zu holen. Sara Nuru, die in Erding auf die Welt kam, sagt: „Mich gäbe es nicht ohne diese Menschen.“

Sie will anderen Mut machen, Dinge zu wagen. „Ich kann nur alle ermutigen. Wir wussten nichts und wurden anfangs belächelt, vor allem ich als Ex-Model. Wir haben es geschafft. Es war pure Naivität, aber manchmal ist es besser, nicht alles zu wissen, was auf einen zukommt." Sara Nuru, die mit anderen dafür kämpft, die Steuer für fair gehandelten Kaffee abzuschaffen („Fairer Kaffee darf kein Luxus sein“), hofft, dass die Politik das bald umsetzt. „Das wäre ein großer Schritt gegen die Armut und für die Umwelt."

„Silvia am Sonntag – der Talk“ läuft sonntags zwischen 9 und 12 Uhr mit Moderatorin Silvia Stenger. Das komplette Gespräch mit Sara Nuru, sowie alle anderen Interviews, können in voller Länge bei FFH in Web und App und überall dort, wo es Podcasts gibt, gehört werden.

nach oben