FFH-WeltPresse >

Silvia am Sonntag - zu Gast Birgit Schrowange

Silvia am Sonntag - der Talk - BIRGIT SCHROWANGE BEI HIT RADIO FFH

© Sandra Weimar

Birgit Schrowange: "Ich lebe im Heidi-Land und kenne jede Kuh mit Namen."

Die erfolgreiche, ehemalige RTL-Moderatorin Birgit Schrowange (62) genießt die freie Zeit nach 40 Jahren Fernsehkarriere mit ihrem Lebenspartner Frank Spothelfer im Moment in der Schweiz, in Lachen am Zürichsee: „Wenn ich aus dem Fenster schaue, sehe ich die Berge, es ist so idyllisch, ich kenne jede Kuh mit Namen.“

Ihre Altbauwohnung in Köln hat sie noch, hier ist die Home-Base, vor allem, wenn ihr Sohn Laurin, der in England studiert, vorbeikommt: „Ich bin so glücklich, dass so ein toller, junger Mann aus ihm geworden ist. Er geht seinen eigenen Weg. Es war nicht einfach für ihn, immer auf seine bekannten Eltern angesprochen zu werden“ (Vater ist Markus Lanz). „Es war gut, dass wir ihn komplett aus der Öffentlichkeit rausgehalten haben.“

In ihrem neuen Buch: „Birgit ungeschminkt. Vom Leben gelernt“ erzählt sie, wie sie ihren jetzigen Partner kennen und lieben gelernt hat: „Wir haben uns total verknallt. Es gibt Männer, die eine Frau auf Augenhöhe suchen.“ Deshalb hat sie auch nach drei Mal ‚Nein‘, bei seinem Heiratsantrag, ‚Ja‘ gesagt. „Ich wäre jetzt schon drei Mal geschieden. Ich wollte immer spät heiraten, weil dann hält es auch.“ Und sie verspricht lachend: „Bis 65 bin ich unter der Haube, obwohl verlobt sein ist auch schön.“ Dass sie ihre große Liebe erst so spät gefunden hat, findet sie nicht schlimm: „Unsere Kinder sind groß, wir ersparen uns das ganze Patchworkgedöns. Die Pflicht ist getan, jetzt kommt die Kür.“

Dass sie ihn getroffen und lieben gelernt hat, hatte auch etwas mit einer persönlichen Reifung zu tun. „Unter der Perücke kam mit den grauen Haaren mein ‚Ich‘ zum Vorschein und irgendwie strahlte das nach außen. Früher war ich oberflächlicher, habe mehr auf Äußeres geachtet, heute lebe ich mehr im Innern. Und wenn man so authentisch ist, zieht man auch den richtigen Mann an.“ Und auf die Bemerkung, ihr Mann sei aber auch ziemlich gutaussehend, meint sie: „Ja das stimmt, aber er hat auch ein sehr schönes Inneres und ich würde ihn genauso lieben, wenn er auch nicht so gut aussehen würde.“

„Silvia am Sonntag – der Talk“ läuft sonntags zwischen 9 und 12 Uhr mit Moderatorin Silvia Stenger. Das komplette Gespräch mit Birgit Schrowange, sowie alle anderen Gespräche, können in voller Länge bei FFH in Web und App und überall dort, wo es Podcasts gibt, gehört werden.

nach oben