FFH-WeltPresse >

FFH holt die Hessen „raus aus dem Coronaloch“

Tipps gegen den „Corona-Blues“ - FFH holt Hessen „raus aus dem Coronaloch"

Mit Tipps und Tricks gegen den „Corona-Blues“: HIT RADIO FFH holt die Hessen „raus aus dem Coronaloch“

Ab Montag, den 12. April, hat HIT RADIO FFH eine Mission: Die Hörer*innen in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen! Gemeinsam heißt es dann: „Raus aus dem Coronaloch!“ Aktuell geht es allen ähnlich, jeder muss sich mit Themen wie: „Corona, Abstandsregeln, Lockdown“ beschäftigen. Der Kopf wird immer müder. Feiern mit der Familie und ausgelassene Treffen mit Freunden werden schmerzlich vermisst. Zu Hause kommt es immer wieder zu Auseinandersetzungen mit dem/der Partner*in oder den Kindern. Und auch auf der Arbeit ist man zunehmend gereizter, die Perspektivlosigkeit macht traurig.

HIT RADIO FFH möchte helfen und erhält dabei Unterstützung von dem bekannten Diplom-Psychologen Michael Thiel. Ab dem 12. April wird es eine Woche lang täglich im Programm Tipps und Tricks geben, die uns widerstandsfähiger machen sowie Übungen und Ratschläge, die uns glücklicher machen. Die Hörer*innen können per WhatsApp, Sprachnachricht oder über das FFH-Hörertelefon (069 – 19725) Fragen stellen – die Michael Thiel im Laufe der Woche beantwortet – zum Beispiel: „Meine Kinder vermissen ihre Freunde sehr. Wie baue ich sie wieder auf und verliere selbst nicht den Optimismus?“ – „Ich bin nur noch angespannt, komme nicht runter. Wie kann ich konkret entspannen?“ – „Anfangs fand ich Homeoffice toll, jetzt kann ich mich kaum noch aufraffen. Wie schaffe ich es wieder gut gelaunt an den Rechner morgens?“

Am Freitag, den 16. April, wird es zwischen 6 bis 18 Uhr unterstützend und begleitend zur Aktion einen ganzen Tag lang ausschließlich „Gute-Laune-Musik“ im Programm von FFH geben. Alle Hörerfragen, Tipps und Tricks werden auch noch einmal in einer Spezialsendung von „Silvia am Sonntag“, in der Michael Thiel zu Gast ist, am 18. April (von 9 bis 12 Uhr) zu hören sein.

© Michael Thiel

Diplom-Psychologe Michael Thiel unterstützt FFH und wird ab dem 12. April eine Woche lang täglich im Programm Tipps und Tricks gegen den „Corona-Blues“ geben.

nach oben