FFH-WeltPresse >

FFH und Talkshow „Bembel & Gebabbel“ kooperieren

FFH erweitert Video-Angebot - Kooperation mit „Bembel & Gebabbel"

© FFH

Machen ab jetzt gemeinsame Sache - Bernd Reisig (links) und FFH-Geschäftsführer Marco Maier (rechts)

HIT RADIO FFH und Kult-Talkshow „Bembel & Gebabbel“ kooperieren

Hessens Radiomarktführer HIT RADIO FFH und die hessische Kult-Talkshow „Bembel & Gebabbel“ machen ab sofort gemeinsame Sache. Die FFH-Gruppe mit Sitz in Bad Vilbel (HIT RADIO FFH, planet radio, harmony.fm, FFH Digital) erweitert ihr Video-Angebot und setzt dabei auch auf bewährte Inhalte.

FFH gehört zu den führenden Online Audio-Publishern in Deutschland. Die Nutzungszahlen der digitalen Angebote der Radio/Tele FFH befinden sich auf Rekordniveau. Alleine in Web und App zählt FFH pro Monat 7 Millionen Visits und 140 Millionen Seitenaufrufe. Mit seinen Social-Media-Kanälen erzielt HIT RADIO FFH monatlich eine durchschnittliche Reichweite von über 38 Millionen (Facebook: 26 Mio.; Instagram 12 Mio.).

Diese starken Reichweiten in Hessen möchten Bernd Reisig, Moderator von „Bembel & Gebabbel“, und FFH nutzen, um noch mehr Menschen von der Talkshow mit Kultstatus zu begeistern.

FFH will sein Video-Angebot weiter ausbauen. Im Bereich „Talk“ ist „Bembel & Gebabbel“ der Startschuss. Spannende Bewegtbild-Formate quer durch die unterschiedlichsten Rubriken werden folgen.

Es gibt viele Talkshows im Land, aber nur ein „hessisches Original“: „Bembel & Gebabbel“. Seit mittlerweile sieben Jahren begrüßt Bernd Reisig in der Sendung prominente Persönlichkeiten sowie gute Freunde aus Sport, Politik und Showgeschäft. In gemütlicher Frankfurter-Kneipenatmosphäre in der „Lohrberg-Schänke“, vor über 200 Zuschauer:innen, haben sich bereits viele bekannte Gesichter die Klinke in die Hand gegeben. Eine Stunde lang bilden die Gäste den Mittelpunkt der Sendung, erzählen aus ihrem Leben oder diskutieren über aktuelle Themen – Smalltalk „uff hessisch“, bei Handkäs und einem Bembel Apfelwein.

FFH-Geschäftsführer Marco Maier: „Zwei hessische Originale machen gemeinsame Sache! Das Online-Angebot von FFH wächst täglich. Für uns ist das der richtige Moment, um auch das Video-Angebot noch weiter auszubauen. Mit ‚Bembel & Gebabbel‘ erweitern wir es vor allem auf regionaler Ebene – ein bunt gemischtes Format, bei dem sich die Gäste authentisch und locker über die unterschiedlichsten Themen unterhalten können. Das passt sehr gut zu uns. Mit der gemeinsamen Reichweite können wir künftig noch mehr Menschen in Hessen, und darüber hinaus, hervorragende Unterhaltung bieten. Wir freuen uns auf eine tolle Zusammenarbeit.“

„Bembel & Gebabbel“-Moderator Bernd Reisig fügt dem hinzu: „Durch die neue Zusammenarbeit mit FFH können wir unsere Reichweite von derzeit Ø ca. 250.000 Zuschauer pro Folge noch steigern. Wir wollen unsere Erfolgsgeschichte jetzt gemeinsam mit einem starken Partner fortsetzen. Das Konzept der Sendung bleibt gleich.“ Reisig dazu weiter: „Die Talk-Gäste sollen sich weiterhin wohlfühlen. Es ist nichts anderes als ein Abend, an dem man mit guten Freunden in die Kneipe geht. Man unterhält sich und erzählt dabei die eine oder andere Geschichte sowie Anekdote. Die Mischung aus unterschiedlichen Menschen steht in der Sendung im Vordergrund. Da kann es auch schon mal vorkommen, dass ein Politiker wie Jens Spahn humorvoll ‚verwarnt‘ wird, wenn er das Wort Corona in den Mund nimmt.“

In der ersten gemeinsamen Sendung, insgesamt die 60. Folge, sind Eintracht Frankfurt Sportvorstand Markus Krösche, Schlagersängerin Lisa Bund und Finanzminister Michael Boddenberg zu Gast.

nach oben