FreizeitHappy@Home >

Montagsmaler: Ein Spiel für jeden Tag

Ein Spiel für jeden Tag - Montagsmaler

"Hund, Katze, Maus!" - manchmal wird aber auch was Kompliziertes gesucht. Frühlingsblumenstrauß, zum Beispiel!

Eines der lustigsten Spiele, die mit Kreide und Tafel oder Bleistift und Block zu spielen sind: Die Montagsmaler.

Als Fernsehsendung seit Generationen ein Knaller - aber in der Happy@Home-Variante mit der ganzen Familie besonders spaßig: 

Einer malt einen Begriff, und alle anderen müssen raten, was da als Bild entsteht.

Das Montagsmalerspiel - Talent nicht nötig...!

Nein, mich Hund Katze, Maus, Montagsmaler. Das spielen wir heute kennen Sie das noch legendäre Fernsehsendung. Die gabs schon, als es nur drei Programme zu gucken gab. Und aktuell läuft. Das glaube ich auch wieder. Für Montagsmaler zu Hause brauchen Sie nur einen Stift. Und einmal Block. Gerne so 'nen großen drei. Jetzt bildet die Familie zwei Teams. Entweder die großen liegen die kleinen Mädels gegen junges oder jeder gegen jeden. Wenn vielleicht Oma und Opa von zu Hause aus auch mitspielen wollen, dann können Sie sich mit ihnen über Videokonferenz zusammenschalten aber besser übern Computer. Auf dem Handy Bildschirm sind sonst die Rate Kunstwerke so schlecht zu erkennen. Es gilt nämlich zu erraten, die jetzt auf dem Block gezeichnet wird. Einfacher ist es, wenn ihr Themengebiete vorgibt. Garten zum Beispiel oder Berufe? Nein. Wer Montagsmaler nur mit Erwachsenen spielt, der kann auch Sprichwörter oder Prominente suchen. Prinz Charles ist immer einfach. Wegen der großen Ohren. Bei Merkel wäre es vermutlich die Raute als Erkennungszeichen. Und dann viel Spaß. Bei den Montagsmalern kann man übrigens auch am Dienstag spielen.

nach oben