FreizeitHappy@Home >

Freizeittipp Fortsetzungbilder malen

Fortsetzungsbilder malen - Hotdogdackelwurst und Klecksmonster

Jeder Mensch ist ein Künstler - hat der Künstler Joseph Beuys mal gesagt. Ob das jetzt stimmt oder nicht - mit ein bisschen Fantasie und Farbe könnt Ihr tolle Fortsetzungskunstwerke schaffen!

Einfach aus alten Malbüchern, Zeitschriften oder Werbeprospekten spannende Motive ausschneiden, zu denen Euch eine neue Gestalt einfällt. Aus dem Apfel wird ein Apfelporhinozeros, aus der Wurst ein Hotdogdackel, und das Einhorn aus dem Malbuch bekommt Krakenarme.

Und sogar aus simplen Wasserfarbklecksen entstehen lustige Monster!

Geh weg. Nein, Nee. Jeder Mensch ist ein Künstler, der das kann. Muss aber nicht. Aber wir können ja wenigstens mal versuchen, wir machen Kunst. Dazu brauchen wir Reklame Blättchen, Wasserfarbe, Filzstifte und Papier. Wenn Ihr habt, vielleicht auch noch so ein altes aus Malbuch oder Zeitschriften. Oder getrocknete Blätter aus der Natur. Wir meinen nämlich heute Fortsetzungen Bilder. Und das geht so Wir schnell aus einem aus mal Bild. Gibt zum Beispiel den Kopf von einem Einhorn aus. Den kleben wir auf ein weißes Blatt. Und jetzt könnt ihr euch zum fertigen Kopf einen neuen Körper ausdenken. Und dazu malen. Vielleicht den von einer Crag oder von einem Menschen. Das gleiche funktioniert auch mit aus geschnittenem Obst aus dem Prospekt. Da wird ein knackiger Apfel zum Bob. Von dem dicken Nilpferden und die Banane fährt die drückt ihr Na klar einem selbstgemalten Menhiren in die Hand. Mit getrockneten Blättern entstehen lustige Kopffüßer oder Dinosauria. Und aus Wasser Farbkleckse werden knallbunte Monster zu dünnen Filzstift. Strich Ärmchen. Jeder Mensch ist ein Künstler. Sogar ich. Ein kleines bisschen könnt ihr euch jetzt anschauen. Und bei FFA im Web und in der App

Malt mit FFH-Moderatorin Danie Kleideiter lustige Klecksmonster und verrückte Fabelwesen aus Prospektfotos und Malbuchbildern. 

nach oben