FreizeitHappy@Home >

Frostiger Seifenblasen-Trick

Frostiger Seifenblasen-Trick - Der Eisspaß mit dem Blubb

Seifenblasen sind wunderschön, nur leider halten sie nie so besonders lange, sondern platzen ziemlich schnell. Außer jetzt im Winter. Im Moment ist die ideale Zeit, haltbare Seifenblasen zu pusten!

Für die perfekte Seifenblasenmischung im Winter braucht ihr zunächst mal dasselbe wie sonst auch:

  • ca 200 ml Wasser
  • 35 ml Spülmittel.
  • Zusätzlich aber noch entweder einige Löffel Zucker
  • oder ca. 50 ml Maissirup oder Agavendicksaft - gibt's im Supermarkt.

Alles miteinander verrühren und ein bis zwei Stunden in den Kühlschrank stellen. Wenn die Mischung zu warm ist, platzen die Seifenblasen draußen nämlich sofort.

Mit der kalten Mixtur und einem Seifenblasen-Ring oder einem dicken Strohhalm geht's nach draußen. Pustet ganz sachte durch den Ring oder mit dem leicht gefüllten Strohhalm die Mischung auf eine glatte Oberfläche - einen Teller zum Beispiel oder eine gefrorene Wasserfläche. Dann stehen Eure Seifenblasen wie kleine Outdoor-Kunstwerke aus Eis im Garten oder auf dem Balkon! Ewig halten die zwar leider auch nicht - aber lang genug, um tolle Eisfotos zu knipsen.

Wasser, Zucker, Spülmittel und richtig kaltes Wetter: dann klappt es auch mit den Seifenblasenkunstwerken

Sorry Seifenblasen sind wunderschön. Leider halten Sie ja nie so besonders lange, sondern platzen ziemlich schnell. Außer jetzt im Winter im Moment ist die ideale Zeit, haltbare Seifenblasen zu pusten. Für eure perfekte Seifenblasen Mischung braucht ihr wie sonst auch. Wasser spüle ich zusätzlich. Aber noch ein bisschen Zucker. Mais, Sirup oder Agavendicksaft. Sowas gibt 's im Supermarkt. Das genaue Rezept habe ich für euch noch mal bei ihr Verfall im Web und in der App aufgeschrieben. Eure fertige Seifenblasen Mixtur stellt ihr noch mal für einen oder zwei Stunden in den Kühlschrank Bandy mische zu warm ist platzen. Die Seifenblasen draußen nämlich sofort der kalten Mischung und einem Seifenblasenringe oder 'nem dicken Stroheim geht ihr nach draußen, pustet Geheimnis sachte durch den Ring oder mit dem leicht gefüllten Stroheim. Die Mischung auf eine glatte Oberfläche, einen Teller zum Beispiel oder eine gefrorene Wasserfläche. Dann stehen eure Seifenblasen wie kleine Kunstwerke aus Eis im Garten oder auf dem Balkon. Klar, ewig halten die auch nicht. Aber lang genug um toller Eis Fotos zu Knipsen, gefrorene Seifenblasen und andere Tricks für ne schöne Zeit zuhause bei FFH im Web und in der App

FFH-Moderatorin Danie Kleideiter pustet mit Euch kleine Kunstwerke in den Schnee.

nach oben