FreizeitHappy@Home >

Basteln mit Moosgummi

Basteln mit Moosgummi - Kinderleicht: Kleine, knallbunte Raupe

K(l)eine Raupe Nimmersatt: Keine Angst, die will nur schielen!

Echte Raupen werden irgendwann zu bunten Schmetterlingen. Unsere Raupe braucht sich gar nicht zu verpuppen, um in bunten Farben zu erstrahlen. Sie ist schon direkt nach dem Basteln wunderschön!

Ihr braucht:

  • Moosgummikreise in verschiedenen Größen (gibts als Fertigsortiment zu kaufen)
  • wer noch Moosgummiplatten zuhause hat, nimmt die, dann braucht ihr auch einen Zirkel 
  • eine Schere
  • Flüssigklebstoff
  • einen bunten Pompom
  • Perlen (die zum Kettenaufziehen)
  • Draht
  • Drahtschere

Wer fertige Moosgummikreise hat, sortiert diese der Größe nach. Aus den Moosgummiplatten müsst ihr mit Zirkel und Schere erst selbst verschieden große Kreise fertigen. Das kriegt ihr hin! Und dann zieht ihr nacheinander erst den Pompom, dann abwechselnd Perlen und Moosgummikreise auf den Draht. Am Schluss bekommt der Pompom noch aus Draht und zwei kleinen Pompoms ein Paar lustige Fühler (zieht den Draht vorsichtig durch den Raupenkopf, und lasst beide Ende ungefähr gleich lang überstehen) sowie einen Mund und Augen aus Moosgummi. Fertig!

Lasst eure Raupe doch mal raus in den Garten, damit sie frische Luft schnappen kann. Vielleicht wird sie ja doch noch zum Schmetterling...!

Anleitung zum Raupe-Basteln

Eine Moosgummiraupe basteln - Danies Anleitung zum Anhören

Wir basteln eine Moosgummi Raupach Normalerweise sind Raupen mir jetzt nicht so ansehnlich, ne klein und dick und irgendwie so billig genug Nee Gärtner können die gar nicht leiden, weil die immer den Salat wegfressen. Und wenn überhaupt, dann werben Raupen erst später hübsch, wenn sie sich als Schmetterling verpuppt haben. Uns ist das anders. Unsere Raupe, es knallbunt extrem biegsam. Und sie hat überhaupt keinen Appetit. Wir brauchen dafür Moosgummi. Am besten solcher fertigen Kreise in verschiedenen Größen. Wer dienlich findet, der nimmt Moosgummi Platten und zeichnet mit dem Zirkel selbst Kreise. Darauf ausschneiden. Und dann der Größe nach sortieren. Als Nächstes braucht ihr Draht und einen bunten bastel Pompon aus Wolle als Raupen Kopp Steck den Draht durch den Pompon. Die genaue Anleitung gibt übrigens auch noch mal bei uns im Web und in der App. Und dann nach steckt ihr immer abwechselnd bunte Kettchen, Perlen und Moosgummi Kreise auf euren Draht. Piekst euch dabei nicht in die Finger. Den Abschluss bildet eine Perle, um die ihr den Rat noch mal ordentlich Rum schlingt. Als letztes bekommt eure Raupen noch einen Mund und Augen aus Moosgummi und fertig. So ne Moosgummi Raupen macht sich super als Niko im Hochbeet oder im Blumenkasten auf dem Balkon. Und sie frisst euch definitiv nicht die Pflanzen weg.

nach oben