MusikAlbum der Woche >

Namika - Que Walou

Namika - Que Walou

Ihre Single „Lieblingsmensch“ stand wochenlang an der Spitze der Charts, das Album wurde mit Gold ausgezeichnet, es gab Nominierungen und Auszeichnungen bei sämtlichen wichtigen Preisverleihungen. Jetzt hat die Frankfurter Rapperin, Songschreiberin und Sängerin Namika ein neues Album am Start: „Que Walou“.

Mit dem Nachfolger des Gold-Albums „Nador“ gelingt ihr ein Album über Selbstbehauptung, Identität und die verdammte Suche nach dem Glück. Namika legt ihr Herz auf den Tisch: „Ich wollte zeitlose Musik machen, die dennoch den Nerv der Zeit trifft. Es ging nicht darum, auf irgendeinen Zug aufzuspringen, der gerade heiß am Laufen ist.“

„Que Walou“ ist eine Redenwendung aus einem marrokanischen Berberdialekt und bedeutet abhängig vom Kontext entweder „wie nichts“ oder „für nichts“. Genau so klingt das Album auch: Leicht, scheinbar mühelos. Das wichtigste Merkmal aller großen Kunst hat Namika verinnerlicht: man darf ihr die viele Arbeit nicht anhören, die in ihr steckt.

Aber anhören darf man. Naimkas „Que Walou“ ist unser Album der Woche

Namika Que Walou

Namika - Je ne parle pas français

Mehr Namika

blog comments powered by Disqus
nach oben