MusikAlbum der Woche >

Imagine Dragons - Origins

Imagine Dragons - Origins

Laut Imagine Dragons war "Origins" von Anfang an als Fortsetzung bzw. als eine Art Partneralbum zum Vorgänger "Evolve" gedacht. Die Band wollte die Klangexperimente vom dritten Album unbedingt fortsetzen.

"Es geht um die Suche nach neuen Klangregionen, auf jeden Fall, aber auch darum, die eigenen Wurzeln dabei nicht aus den Augen zu verlieren" sagt Sänger Dan Reynolds. "Wenn wir loslegen und kreativ werden, dann gibt es für uns keinerlei Grenzen, keine Regeln. Wir finden es nun mal viel aufregender, Musik zu machen, die immer wieder anders ist... wir wollen uns selbst mit etwas Neuem überraschen."

Also wird's auch auf "Origins" wieder "vielschichtig, kaleidoskopisch und kinetisch aufgeladen" - so schreibt die Plattenfirma.

Mit über 40 Millionen monatlichen Hörern liegen Imagine Dragons momentan auf Platz 8 der am meisten gestreamten Künstler bei Spotify. Insgesamt verzeichnet das Vorgängeralbum "Evolve" inzwischen über 8 Milliarden Streams - was die "Imagine Dragons" zu der "Top Streaming Rock Band of 2018" macht. 

Und weil das mit dem neuen Album garantiert genau so weitergeht, ist "Origins" unser Album der Woche. Reinhören...

Imagine Dragons - Origins

Imagine Dragons - Natural

Mehr Imagine Dragons

blog comments powered by Disqus
nach oben