Nachrichten > Osthessen, Musik & Stars >

Hessentag: FFH-Open Air-Konzert mit Rea Garvey

Finale in Bad Hersfeld - FFH-Open Air-Konzert mit Rea Garvey

Beim Hessentag in Bad Hersfeld ist am Sonntagabend die letzte große Veranstaltung zu Ende gegangen: Das FFH Open Air-Konzert mit Rea Garvey. Der Ire spielte auf der großen Hessentags-Bühne der Sparkassen-Arena im Jahnpark. Mit dabei: Anna Loos als Support-Act und 11.000 begeisterte Fans!

"Ich liebe den Hessentag"

Das ist wirklich das Abschluss-Highlight auf dem Hessentag. Pünktlich zum Konzerstart, als Anna Loos auf die Bühne kommt, sind die Wolken über Bad Hersfeld verschwunden, gibt's blauen Himmel und Sonne. Gleich beim ersten Lied gehen alle mit, klatschen und tanzen - das total gemischte Publikum ist von Anfang an dabei. Anna präsentiert ihren Deutsch-Rock und ihr aktuelles Album "Wergzeugkasten", klingt ein bisschen wie eine Mischung aus Nena und Rosenstolz.

Mega-Stimmung

Rea Garvey fängt Punkt 20 Uhr an - mit „Kiss me“. Sofort herrscht Mega Stimmung, alle tanzen, klatschen, jubeln ihm zu und Rea rockt die Arena für gut anderthalb Stunden. Dabei macht er Hessen immer wieder Liebeserklärungen. Er sagt: „Ich wohne ja in Hessen. Das ist kein Geschleime. Das ist die Wahrheit und ich liebe Hessen. Ich habe die meisten Freunde in Hessen - und von denen sind heute ganz viele da. Und ich hab versprochen, ein geiles Konzert zu machen!“

Schon nach drei Songs kommt die Botschaft: „Ich habe keine Angst vor der Zukunft, ich freue mich auf die Zukunft! Wir haben viele Probleme und die müssen wir lösen. Also, los gehts!“ Und immer wieder: „Are you with me, Hessen?.“ Später kommt auf den grossen Leinwänden ein einminütiger Einspieler der Umwelt-Aktivistin Greta Thunberg von ihrer Rede vor der UN. Und Rea sagt: bitte hört ihr zu und handelt danach!

"Wenn ich nicht in Irland bin, bin ich am liebsten in Hessen.“

„Ich wach heute auf und sehe ein Eichhörnchen. Ich guck das Eichhörnchen an und das Eichhörnchen guckt mich an und sagt: Gude! Ich muss halt immer an Hessen denken.“ Und dann nochmal: „Ich liebe Hessen! Die meisten meiner Freunde sind hier - und wir sind hier, weil wir das Leben lieben und es einfach geniessen wollen. Und es gibt hier viele schmackhafte Biere - und grüne Sosse und Handkäs kann man auch essen! Wenn ich nicht in Irland bin, bin ich am liebsten in Hessen.“ Alle jubeln!

 "Kiss me", "Can‘t say no", "Oh My Love" oder "Cant stand the silence" -  Rea liefert alle Hits. Nach zwei Zugaben ist Schluss. Ein tolles Ende für einen tollen Hessentag in Bad Hersfeld.

Eva-Maria Lauber

Reporterin
Eva-Maria Lauber

nach oben