Nachrichten > Top-Meldungen, Musik & Stars >

Ballermann-Sänger Willi Herren ist tot

Offenbar Überdosis - Ballermann-Sänger Willi Herren ist tot

Schauspieler und Schlagersänger Willi Herren starb mit 45 Jahren. 

Schauspieler und Schlagersänger Willi Herren ("Lindenstraße") ist tot. Das bestätigten sein Management und die Kölner Polizei. Der 45-Jährige sei tot in seiner Wohnung im Kölner Stadtteil Mülheim gefunden worden, sagte eine Polizeisprecherin. Es liefen Ermittlungen zu den Todesumständen. Zuvor hatte die "Bild" berichtet und behauptet, dass Herren an einer Überdosis Drogen gestorben sein soll.

Schon lange Drogen- und Alkoholprobleme

Seine Drogen- und Alkoholprobleme hatte Herren in den vergangenen Jahren selbst öffentlich gemacht. Herrens Karriere war auch immer wieder von Skandalen begleitet. Unter anderem begab er sich in einen Drogenentzug. Auch wurde er wegen Fahrens ohne Führerschein verurteilt.

Am Freitag Foodtruck in Köln eröffnet

Herren war als Serien-Fiesling "Olli Klatt" in der ARD-Serie "Lindenstraße" bekannt geworden. Später trat der Kölner als Sänger von Mallorca-Partyschlagern in Erscheinung. Zudem war er in vielerlei Reality-Formaten zu sehen - zuletzt etwa gehörte er zu den Kandidaten der Sat.1-Show "Promis unter Palmen", die von Seiten des Senders nach der Nachricht über Willi Herrens Tod gestoppt wurde. "Wir werden versuchen, einen würdigen Abschluss zu finden“, schrieb Sat.1 auf Twitter.

Noch am vergangenen Freitag hatte Herren ein neues Projekt vorgestellt, mit dem er Geld verdienen wollte: "Willi Herrens Rievkooche Bud", ein Foodtruck, an dem man Reibekuchen kaufen konnte.

Willi Herren hinterlässt zwei erwachsene Kinder, zwei Enkelkinder und seine Ehefrau Jasmin, die nach der Trennung erst kürzlich an die Ostsee gezogen war. 

nach oben