MusikHit-News >

Neue Netflix-Doku "Britney vs Spears"

Britneys Kampf um ihre Freiheit - Neue Netflix-Doku "Britney vs Spears"

Britney Spears
© picture alliance/dpa/Invision/AP | Chris Pizzello

Britney Spears

Geheimhaltungsverträge, Medikamentenkontrolle und  Abhörgeräte: Die neue Netflix-Doku "Britney vs Spears" behandelt Britney Spears Leben unter der Vormundschaft ihres Vaters und ihre Bemühungen sich daraus zu befreien.

Zur Zeit kämpft Britney Spears für ihre Freiheit. Seit sie 2008 einen privaten und beruflichen Zusammenbruch erlitt, steht die Sängerin gegen ihren Willen unter der Vormundschaft ihres Vaters Jamie Spears. Immer wieder gab es Berichte von Überwachung und Zwang, dem Britney ausgesetzt worden sein soll. Mittlerweile hat sie zahlreiche Gerichtstsverhandlungen hinter sich gebracht, mit dem Ziel sich von der Vormundschaft zu befreien.

In der jetzt auf Netflix erschienene Dokumentation „Britney vs Spears“ hinterfragen Regisseurin Erin Lee Carr und die „Rolling Stone“-Journalistin Jenny Eliscu die jahrelange Überwachung von Britney Spears und stützen sich dabei auch auf neue Informationen eines Informanten aus dem engeren Kreisen um Britney Spears.

Die Kontrolle ihres Vaters

Angeblich soll ihr Handy, ihr Schlafzimmer und ihre Arztbesuche kontrolliert und überwacht worden sein. Mitarbeiter aus dem Sicherheitsteam berichteten, dass sie Britney bei der Einnahme von Medikamenten bewachten sollten. Laut einigen ehemaligen Mitarbeitern, sollen Geheimhaltungsvereinbarungen getroffen worden sein, damit nicht über die Vormundschaft in der Öffentlichkeit gesprochen wird. 

Gerichtsverhandlungen 

Aktuell sieht es so aus, als könnte die strenge Kontrolle von Britney Spears bald zuende gehen. 2019 beschloss Vater Jamie Spears kürzer zu treten, indem er sich künftig aus persönlichen Belangen raushalten wolle. Die Kontrolle über Britneys Finanzen behielt er jedoch.

In einer Gerichtsverhandelungen im Juni dieses Jahres sagte Britney über ihr Leben unter der Vormundschaft ihres Vaters aus und erklärte, dass ihr Arzttermine verwehrt wurden oder sie zu Auftritten gezwungen worden sei. Anfang September hat Jamie Spears schließlich einen Antrag auf Beendigung der Vormundschaft bei einem Gericht in Los Angeles eingereicht. Wie es jetzt weitergeht entscheidet der nächste Verhandlungstermin an diesem Mittwoch. Hier kommt ihr zur Dokumetation "Britney vs Spears".

nach oben