MusikHit-News >

Kylie Minogue in Frankfurt

Ausflug in den Wilden Westen - Kylie Minogue auf der FFH-Bühne

Viel Glitzer, jede Menge Hits, acht Cowboys und zwei Motorräder – das fasst die Show von Pop-Prinzessin Kylie Minogue am Sonntagabend in der Frankfurter Jahrhunderthalle in einem Satz zusammen. Ihre Bühne ist komplett im Motto des Wilden Westens gehalten – und das Publikum erlebt gemeinsam mit Kylie, die sich in knapp zwei Stunden Show in sechs verschiedenen Outfits präsentiert, einen Besuch im Saloon oder eine Autofahrt durch die einsame Landschaft.

Ein Hit nach dem anderen

Begleitet wird die Mega-Glitzershow von einem Hit nach dem anderen – und da gibt es in 30 Jahren Karriere wirklich jede Menge. Besonders beliebt beim Publikum: die alten Klassiker. Bei „Can’t get you out of my head“ und „Spinning around“ schwelgt die ganze Jahrhunderthalle in Erinnerungen. Aber auch wenn Kylie schon eine Weile im Business ist – von Starallüren kann keine Rede sein: so schenkt sie einem Fan in der ersten Reihe eine Rose, singt ihm ein Ständchen und stößt mit dem Publikum an – mit den Worten „To health, happiness and love – Cheers & Prost!“

Kylie kann es noch

„Es ist eine Weile her, seitdem ich das letzte Mal da war. Ich sollte das nächste Mal nicht so lange warten!”, erzählt Kylie von ihrem letzten Auftritt in Frankfurt vor mittlerweile 10 Jahren. Das Publikum stimmt ihr da lautstark zu – und als bei ihrem letzten Lied „Dancing“ ein goldener Konfettiregen niederregnet sind sich alle einig: Kylie kann es definitiv noch – auch nach 30 Jahren.

blog comments powered by Disqus
nach oben