MusikHit-News >

Max Giesinger bei FFH: "Urlaub allein war uncool"

Max Giesinger im FFH-Interview - "Urlaub allein war nicht so cool"

Sein neues Album heißt "Die Reise". Klar, dass FFH-Moderatorin Evren Gezer Max Giesinger im Interview auch zu genau diesem Thema befragt hat. Wie war das eigentlich sechs Wochen allein auf Thailand? Und würde Max Giesinger lieber am Meer oder in den Bergen urlauben?

Urlaub in Thailand. Erstmal nichts Ungewöhnliches und steht wohl auch auf vielen "Dahin muss ich noch reisen"-Listen. Max Giesinger hat sich die volle Dosis Thailand Anfang 2018 geholt, als er alleine sechs Wochen lang zum Beispiel auf Ko Phangang war. Was für manche ein Traumurlaub ist, war für Max Giesinger "nicht so cool", wie er im FFH-Interview sagt.

Allerdings meint er damit nicht das Land an sich, sondern die Tatsache, dass er im Urlaub mit sich allein gemerkt hat, dass er doch Menschen um sich braucht um zu quatschen und sich auszutauschen.

Max Giesinger bei FFH: "Urlaub allein war uncool"

Max Giesinger bei FFH
Über seine Thailand-Reise

Abspielen
0:00
© FFH

Tipp in Thailand: "Sing doch beruflich!"

Also nutzte Max Giesinger die Zeit fernab der Heimat, um ein bisschen am neuen Album "Die Reise" zu basteln, aber auch, um bei Open Stage-Abenden zu singen. Zum Abschied bekam er vom Besitzer noch den Tipp: "Mach das doch professionell! Du könntest damit bestimmt Geld verdienen!"

Max Giesinger bei FFH: "Urlaub allein war uncool"

Max Giesinger bei FFH
Übers Singen in Thailand

Abspielen
0:00
© FFH

Max Giesinger muss sich entscheiden

© FFH

Max Giesingers neues Album heißt "Die Reise". Anscheinend ist er also auch Reiseexperte. Berge oder Meer? All Inclusive oder Camping? Wie er sich im "Entweder Oder"-Spiel im Interview mit FFH-Moderatorin Evren Gezer entscheidet, seht ihr im Video. 

Inhalt wird geladen
Johanna Herdejost

Reporter:
Johanna Herdejost

blog comments powered by Disqus
nach oben