MusikHit-News >

Der Bachelor 2019: Das passiert in Folge 4

Küsse, Zoff und Tränen - Der Bachelor: Das passiert in Folge 4

Määäädels! Es ist wieder Bachelor-Time! Und diesmal wartet eine Episode Deluxe auf uns. Denn es wird nicht nur endlich geknutscht, sondern zwischen den Kandidatinnen wird gezofft und Andrej weint. Aber weshalb eigentlich? Hier haben wir die vier wichtigsten Erkenntnisse zu Folge 4 plus: Wer ist raus?

Erkenntnis Nummer 1

Das Wichtigste zuerst: Es wurde geknuscht! Wo Vorgänger-Bachelor Daniel Völz schon längst alle Kandidatinnen flachgelegt hätte, lässt es Andrej Mangold langsam angehen. Ziiiiemlich langsam. Immerhin befinden wir uns schon in Folge 4. Hallo?! Bitte mal langsam anfangen zu küssen! Gesagt, getan. Und wer sollte auch sonst den Anfang machen, als Klette Jennifer? Die 25-Jährige bekommt nach einem Gruppendate auf dem Basketballplatz ein Einzeldate - auch auf dem Basketballplatz. Allerdings schön romantisch geschmückt und ausgeleuchtet und praktischerweise steht da auch noch eine Couch. Und auf der geht's ab.

Allerdings macht nicht Bätschi Andrej die Moves, sondern Jenny, die sich auf Instagram mittlerweile selbst schon als Staatsfeind Nummer 1 bezeichnet. Zuerst schnappt sie sich seine Hand und drückt sie auf ihre Brust. Herzschlag fühlen. Ist klar. Dann kommt sie Andrej immer näher und näher. Der Arme hat keine Ausweichmöglichkeit mehr und zack! macht Jennifer Andrej "klar". Das formuliert der Bachelor sogar selbst danach so. So schnell geht's...

Erkenntnis Nummer 2

Die Friede-Freude-Eierkuchen-Mädchen können auch anders. Ob RTL da wohl mal einen Wink mit dem Zaunpfahl gegeben hat? War die Ladys-Villa in den vergangenen Sendungen wegen Harmonie pur zur Schnarch-Villa mutiert, werden wir jetzt nur so mit Zoff und Zickereien überschüttet. Christina gegen Nathalia (ein ziemlich gestellter Streit), Nadine gegen Jennifer und ein paar andere Ladys auch gegen Jennifer. Es geht um gecrashte Gespräche und endlich kommt der längst überfällige Spruch: "Sie spielt ein falsches Spiel!" Danke, Jade!

Erkenntnis Nummer 3

Claudia G. wird zum ersten Mal gezeigt! Ja Hallo! Die Brünette bekam immer ihre Rose, aber Sendezeit gab man ihr nicht. Damit ist jetzt Schluss: In Woche vier darf sie zum Einzeldate. Mit Andrej springt sie über einer Schlucht in den Abgrund (natürlich befestigt an einem Bungee-Seil) und hat ein romantisches Dinner vor Ort. Ein paar schüchterne Berührungen hier und da, aber geknutscht wird nicht. Prickelnde Stimmung kommt beim Thema "Ex-Partner" auch einfach nicht auf. Wir lernen: Claudia war mal mit einem zusammen, der ihr verschwiegen hat, dass er ein Kind hat. Deshalb fragt sie beim Bätschi auch sicherheitshalber nochmal nach. Antwort: Keine Kinder.

Erkenntnis Nummer 4

© Screenshot facebook.com/bachelor.rtl

Nach dem Date mit Jennifer fließen beim Bachelor Tränen...

Mister Mucki scheint echt nah am Wasser gebaut zu sein. Denn mal wieder laufen beim ihm die Tränen. Gab's das schon mal? Einen Bachelor, der fast mehr weint als die Ladys in der Villa? Warum Andrej diesmal weint? Das Einzeldate mit Jennifer ist der Grund: "Es ist schon lange her, dass ich so eine Nähe gespürt habe", sagt er. Ja genau, mit deiner Ex wahrscheinlich. Wo wir schon wieder beim Thema sind. Vielleicht sind das ja gar keine Freudentränen, sondern Tränen der Trauer um seine Ex. Denn Andrej wird von Woche zu Woche klarer, dass da eigentlich kein Girl dabei ist, das an seine Ex rankommt. Tränen, weil er realisiert, dass es aber eine Siegerin geben muss mit der er dann auch mindestens mal zwei Monate "zusammen" bleiben muss, bevor er zurück zur Ex kann? Möglich ist das...

Wer ist raus in Folge 4?

Wieder mal erwischt es zwei Blondies. Ziemlich klar war schon vorher, dass Kimberleys Rosenstrauß nicht größer wird. Zwischen ihr und dem Bätschi hat's einfach nicht gefunkt. Ebenfalls ohne ein großes Blumenbouquet nachhause fliegen muss Sina, die Date-Crasherin. Grade mal eine Woche dabei gewesen und schon heißt es: "Ciao Kakao!" Aber gut, bei der Haarfarbe hätten wir das RTL auch gleich sagen können...

Johanna Herdejost

Reporter:
Johanna Herdejost

blog comments powered by Disqus
nach oben