MusikHit-News >

Super Bowl-Halbzeitshow:Heftige Kritik für Maroon5

Super Bowl-Halbzeitshow - Spott und Kritik für Maroon 5

Maroon 5 performen beim 53. Super Bowl
© dpa

Maroon 5 performen beim 53. Super Bowl

Selten wird eine Show in den USA so sehr erwartet, wie die Musikeinlage in der Halbzeit des Super Bowls. Der Auftritt vor zig Millionen Zuschauern an den Fernsehbildschirmen weltweit ist jedes Jahr ein Highlight des Sportevents. 2019 wurde Maroon 5 die Ehre zuteil, in dem gigantischen Stadion in Atlanta zu singen. Die Reaktionen auf ihre Performance sind allerdings kontrovers. 

Feuerwerk auf der Bühne, zwei Rapper als Sidekick und jede Menge nackter Haut: Die US-Band um Sänger Adam Levine hat bei ihrem Auftritt beim Super Bowl viel probiert, dennoch wird die Gruppe für ihre Show stark kritisiert. Langweilig und unspektakulär sei die Show gewesen, so die Meinung vieler in den sozialen Netzwerken. Für manche User war es gar eine der schlechtesten Halbzeit-Shows in der Geschichte des Super Bowls.

Die Halbzeit-Show von Maroon 5 beim 53. Super Bowl

Während der Show zog Levine gar sein Hemd aus und performte in den letzten Minuten der Show mit nacktem Oberkörper. Doch auch der Anblick seines tätowierten Sixpacks konnte die Meinung vieler Kritiker nicht ändern. Für Verwunderung sorgte auch ein kurzer Clip mit Spongebob Schwammkopf während der Show. Dass die beliebte Figur aus der Animationsserie auf der Leinwand zu sehen war, war als nette Geste und Hommage an den verstorbenen Spongebob-Erfinder Stephen Hillenburg gedacht, wirkte aber wie ein Fremdkörper in der Show der US-Band.

Spongebob beim Super Bowl
© Screenshot/ YouTube-Clip

Spongebob beim Super Bowl

Politische Reaktion erhofft

Kritisiert wird auch, dass der Auftritt der US-Band völlig unpolitisch daher kam. Viele Fans hatten auf eine Reaktion gehofft, die auf den NFL-Streit um Quarterback Colin Kaepernick Bezug nimmt. Immerhin hatte der Streit auch das Engagement der Jungs von Maroon 5 begünstigt.

Wir erinnern uns: Eigentlich sollte ja Superstar Rihanna bei der diesjährigen Halbzeit-Show singen. Sie verzichtete allerdings auf ihren Auftritt vor einem Millionenpublikum, aus Protest wegen des Umgangs der National Football League (NFL) mit dem Sportler Colin Kaepernick. Der Quarterback hatte sich im Herbst  2016 geweigert, während der US-Hymne zu stehen und sich stattdessen auf den Rasen gekniet. Bilder des protestierenden Kaepernick, der damit auf den polizeilichen Umgang mit Schwarzen aufmerksam machen wollte, gingen damals um die Welt und lösten eine Protestwelle bei anderen NFL-Athleten aus. Von der Liga wurde Kaepernick jedoch stark kritisiert, seit 2017 sucht der Quarterback einen neuen Verein. Rihanna lehnte aus Solidarität zu dem Sportler ein Engagement bei dem sportlichen Großereignis ab, Maroon 5 sagten anschließend zu.

Twitter: So reagiert das Netz auf die Show von Maroon 5

Inhalt wird geladen

Die Band meldete sich wenige Stunden nach dem Super Bowl per Instagram zu Wort und scheint sich bewusst zu sein, wie kontrovers ihre Performance gesehen wird. “Wir danken dem Universum für diese historische Möglichkeit, auf der größten Bühne der Welt zu spielen. Wir danken unseren Fans, dass sie unsere Träume möglich machen“, schreiben die US-Amerikaner und ergänzen: „Und wir danken unseren Kritikern dafür, dass sie uns dazu bringen, immer besser zu werden“

Was sagt ihr zur Halbzeit-Show von Maroon 5 beim Super Bowl?

Die Band wird im Netz heftig für ihre Show während der Halbzeit des Super Bowls 2019 kritisiert: zu upolitisch, zu viel nackte Haut, zu langweilig. Wie findet ihr die Show?

Die Show war klasse!

Die Show war klasse!

4 %

Der Auftritt war so lala

Der Auftritt war so lala

9 %

So langweilig war es schon lange nicht mehr

So langweilig war es schon lange nicht mehr

42 %

Super Bowl interessiert mich nicht

Super Bowl interessiert mich nicht

45 %

Nicole Seliger

Reporter:
Nicole Seliger

blog comments powered by Disqus
nach oben