MusikHit-News >

Live auf der FFH-Bühne: Wincent Weiss

Live auf der FFH-Bühne - Wincent Weiss feiert mit Frankfurt

Kreischende Frauen bejubelten Wincent Weiss in der ausverkauften Jahrhunderthalle in Frankfurt. Dabei war das Alter der Damen völlig egal. Die über 50-Jährigen wollten ihn als Schwiegersohn, alle anderen gern auch direkt heiraten. Der 26-jährige Wincent Weiss badet in der Menge, zeigt sich publikumsnah und macht auch im Konfettiregen eine gute Figur.

Pünktlicher Start mit dem Song „Irgendwie Anders“

Punkt 21 Uhr betritt der sympathische Sänger die Bühne in der Frankfurter Jahrhunderthalle. Mit dem Song „Irgendwie Anders“ geht die Show los. Zunächst mit schwarzem Hoodie, schwarzer Stoffhose und weißen Sneakern gekleidet, beginnt Wincent Weiss mit seiner Gitarre in der Hand die ersten Songs. Das Publikum - bestehend hauptsächlich aus Frauen - singt direkt mit.

Highlights ohne Ende in der Show

Weiss schafft es in knapp 2 Stunden ohne Pause permanent neue Reize zu setzen. Ein deutsches Song Medley unter anderem mit dem Hit „Cordula Grün“ sorgt für prächtige Stimmung. Dabei zeigt sich der Künstler sehr publikumsnah, geht immer wieder in die Menschenmenge rein, singt beim Stagediving einfach weiter oder geht auch mal auf den Obberrang in der Jahrhunderthalle. Krönend mit einem Sprung vom Geländer.

Weiss beichtet einen One-Night-Stand

Immer wieder erzählt der 26-Jährige teils lustige Geschichten zu seinen Songs. So auch wie er in einen One-Night-Stand "reingerutscht" sei. Die Mädels kreischen, freuen sich und geben danach zu, dass sie es bei ihrem Wincent Weiss "nicht schlimm finden und ihn liebend gern trotzdem sofort heiraten würden." Unter anderem fliegt nach nur 10 Minuten ein rosafarbener Schlüpfer auf die Bühne. Der Sänger fängt ihn, zeigt ihn, schmunzelt und singt souverän weiter.

Brennende Oberarme, Konfetti und Luftballons

Weiss zieht sich kurzerhand eine Jacke über und zündet kontrolliert die Arme an. Eine geile Lichtershow! Dazu gibt es immer wieder Konfetti in allen Farben, auch Luftballons fliegen durch die Halle. Am Ende fragt man sich nur: Was will er bei seiner nächsten Tour noch besser machen? Wie will er das toppen?

Krachender Abschluss

Nach einer ausgiebigen Zugabe ist um 22.45 Uhr dann auch Schluss. Zunächst erzählt Weiss von seiner Ex-Beziehung und lässt es dann mit dem Song "Feuerwerk" und einem echten Feuerwerk noch mal richtig krachen. Die Mädels gehen mit glühenden Herzen und leuchtenden Augen nach Hause. Ein starker Auftritt von Wincent Weiss.

blog comments powered by Disqus
nach oben