MusikHit-News >

Die verrückten Schwindeleien der Promis

Wenn Promis schwindeln - Erwischt! Skurrile Ausreden der Stars

Ein Medizinstudent konnte sich nicht konzentrieren und fiel bei seiner Prüfung durch, Schuld war der viel zu kalte Saal. Ob das eine faule Ausrede ist oder nicht, darüber muss derzeit das Gießener Verwaltungsgericht entscheiden. Auf jeden Fall steht er nicht alleine da: auch die Promis kommen auf die schönsten und spannendsten Notlügen!

Die Allergie war Schuld!

Beginnen wir mit Schauspieler Charlie Sheen, der schon öfters mal für Aufsehen gesorgt hat. Der „Two and a Half Men“-Star hat betrunken in einem Hotelzimmer randaliert. Als nachts die zu Hilfe gerufene Polizei das Hotelzimmer betrat, fanden sie auch noch eine leicht bekleidete Dame gefesselt im Schrank. Sein Manager kommentierte den Vorfall: "Charlie hat ein Medikament nicht vertragen und musste deshalb ins Krankenhaus".

Wohl doch kein Kaugummi

© dpa

It-Girl Paris Hilton

Auch eine sehr schöne Ausrede von It-Girl und Hotel-Erbin Paris Hilton. Sie wird in Las Vegas im Auto von der Polizei angehalten. Blöderweise fällt ihr da ein Tütchen mit weißem Pulver aus der Tasche... Kokain! Nur sagt sie dem Polizisten, dass sie dachte, es sei Kaugummi. Sicher! Vor Gericht dann gab Paris zu, Kokain besessen zu haben und wurde zu 200 Stunden Gemeinschaftsdienst und einer Geldstrafe von 2000 Dollar verdonnert.

Familientreffen im Whirlpool

Besonders kreativ, aber auch etwas merkwürdig war die Ausrede von Fußballstar Bastian Schweinsteiger. Der damals noch 18-Jährige wird mitten in der Nacht im Whirlpool der Kabine des FC Bayern München vom Sicherheitspersonal erwischt - zusammen mit einem Mädchen. Angeblich sei das seine Cousine, der er das mal alles zeigen wollte. Großartige Idee!

Gute Vorbereitung ist das A und O

© dpa

Superstar Britney Spears

2007 tauchten Bilder von Britney Spears auf, die um die Welt gingen: Britney mit einem komplett kahlgeschorenen Kopf. Kurz nach den ersten Aufnahmen attackierte sie das Auto eines Fotografen mit einem Regenschirm. Ihre Ausrede: Sie habe sich auf eine Rolle in einem Film vorbereitet und sich leider etwas zu sehr mitreißen lassen. Diese Rolle hat sie allerdings nicht bekommen. Schade eigentlich, der Film hätte spannend werden können!

Immer diese Schwangerschaftssymptome!

Anfang 2018 tauchte Khloé Kardashian mit auffällig voluminösen Lippen auf. Ihre Ausrede wenige Monate später: Ihre Lippen seien damals durch ihre Schwangerschaft mit Töchterchen True massiv angeschwollen. Dieses Phänomen der „Pregnancy-Lips“ sei nicht selten unter Schwangeren. Nur komisch, dass sich ihre Lippen auch nach der Schwangerschaft nicht erholt haben

Gesunder Lifestyle

© dpa

Schauspielerin Renée Zellweger

Renée Zellweger, bekannt durch ihre Rolle als „Bridget Jones“, tauchte 2014 mit sichtlich veränderten Gesichtszügen in der Öffentlichkeit auf. Grund dafür seien allerdings weder Botox, noch Operationen. Ihr Gesicht sähe unter anderem durch ihren neuen und äußerst gesunden Lebensstil so anders aus.

Beutezug

© dpa

Schauspielerin Winona Ryder

Aufregung um Schauspielerin Winona Ryder im Jahr 2001. In einem Kaufhaus in Beverly Hills wurde sie dabei erwischt, wie sie Kleidung und Schmuck im Wert von mehr als 5000 Euro stahl. Angeblich habe ein Regisseur zu ihr gesagt, sie solle sich so auf eine Rolle vorbereiten. Eine echte Vollblutschauspielerin eben!

Ein bisschen über den Durst getrunken...

Und auch Lily Allen sind Ausreden nicht fremd. Als die Sängerin 2016 beim Notting Hill Carneval in London etwas zu tief ins Glas schaute und von ihrem damaligen Partner gestützt werden musste, kommentierte sie auf Twitter diesen Vorfall nur „Die Wahrheit ist, ich bin einfach ein Leichtgewicht“. Allerdings hätte auch ein Schwergewicht diese Menge an Alkohol nicht vertragen können...

blog comments powered by Disqus
nach oben