MusikHit-News >

Promis spenden Millionen im Kampf gegen Corona

Geld im Kampf gegen Corona - Diese Stars spenden Millionen

© dpa

Auch Rihanna hat den Geldbeutel aufgemacht und gespendet. 

Im Kampf gegen Corona zählt vor allem eins: Der Zusammenhalt. Viele, darunter auch Promis, spenden an Krankenhäuser oder Hilfsorganisationen. Der ein oder andere hat sogar extra eine Stiftung gegründet.

© Instagram/leon_goretzka

Spendet nicht nur Geld, sondern auch Blut im Kampf gegen Corona: Nationalspieler Leon Goretzka

Stiftung "We kick Corona"

Viele Sportler, darunter Nationalspieler Joshua Kimmich und Leon Goretzka geben großzügige Mengen im Kampf gegen das Coronavirus her. Die beiden haben sogar ihre eigene Stiftung "We kick Corona" ins Leben gerufen und direkt eine Million Euro gespendet. 

Als erste Mannschaft aus der Fußball-Bundesliga verzichteten die Kicker von Borussia Mönchengladbach auf einen Teil ihres Gehalts, um dem Verein und seinen Angestellten zu helfen. Werder Bremen zog nach und auch beim FC Bayern München entschieden sich Spieler, Vorstand und Aufsichtsrat dazu, auf 20 Prozent ihres Gehalts zu verzichten, um zu helfen. Die Profis von Borussia Dortmund wollen auch auf einen Teil ihres Gehalts verzichten. 

© dpa

US-Sänger Justin Timberlake hat der Tafel in seiner Heimatstadt Memphis Geld gespendet.

Popstars spenden 

Aber auch weltberühmte Musiker, wie Justin Timberlake oder Rihanna haben Geld an Krankenhäuser oder Hilfsorganisationen gespendet. Letztere beispielsweise hat über ihre Stiftung 5 Millionen Dollar spendiert. Die US-Sängerin Ariana Grande erklärte in ihrer Instagram-Story, dass sie direkt mehreren Organisationen helfen möchte und wies außerdem darauf hin, wie ernst die Lage ist. Sängerin Miley Cyrus spendet ebenfalls einen Teil ihres Vermögens an eine Hilforganisation.

Und auch der kanadische Sänger Justin Bieber hat fast 30.000 Dollar an ein Kinderhilfsprojekt in China überwiesen. 

Die Kardashian-Wests unterstützen im Kampf gegen das Virus

US-Rapper Kanye West kümmert sich um die ältere Bevölkerung in seiner Heimatstadt Chicago, welche Summe der Ehemann von Kim Kardashian bereitgestellt hatte, ist allerdings nicht bekannt gegeben worden. Kim Kardashian selbst will 20 Prozent der Erlöse ihrer Firma "Skims" an eine Organisation geben, die benachteiligte Familien und Kinder unterstützt. Ihre jüngere Halbschwester Kylie Jenner, die mit 900 Millionen Dollar auf dem Konto die mit Abstand reichste aus dem Kardashian-Jenner-Klan ist, spendete eine Millionen Dollar an ein Krankenhaus, damit dieses die benötigten Schutzklamotten und Atemmasken kaufen kann.

Auch Lady Gaga macht es wie Kim Kardashian. Der Weltstar besitzt eine eigene Kosmetikreihe und möchte 20 Prozent der Einnahmen an die Tafeln in New York und Los Angeles spenden.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Donatella Versace (@donatella_versace) am

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

@feedingamerica @foodbankscanada

Ein Beitrag geteilt von Blake Lively (@blakelively) am

Arnold Schwarzenegger spendet 1 Million Dollar

Spendenaufrufe online

Die Schauspielerin Gwyneth Paltrow ruft auf Instagram zum Spenden auf und verlinkt auf der Website ihres Unternehmens "Goop" (eigentlich ein Wellness- und Lifestyleunternehmen) diverse Hilfsorganisationen. Ob sie auch an alle verlinkten Organisationen gespendet hat, ist allerdings nicht bekannt.

US-Showmasterin Ellen DeGeneres spendet Geld ihrer Show "The Ellen Show" an eine Organisation, die Masken und andere Utensilien für Krankenhäuser herstellt. Außerdem ruft sie auf Twitter und Instagram ihre Follower dazu auf, auch ein bisschen Geld an Krankenhäuser und Organisationen zu spenden.

© Christian Böhmer/dpa

Microsoft-Gründer Bill Gates

Bill Gates spendet 100 Millionen Euro

Microsoft-Gründer Bill Gates und seine Frau Melissa spenden mindestens 100 Millionen Euro für die Forschung an Medikamenten und gegen Corona. Sein Vermögen umfasst schätzungsweise 96,3 Milliarden Dollar. 

Und auch Queen-Gitarrist und Musiker-Legende Brian May unterstützt Krankenhäuser in London. 

Inhalt wird geladen
Inhalt wird geladen
blog comments powered by Disqus
nach oben