MusikNeu bei FFH >

Neu bei FFH: Rea Garvey und Revolverheld

Neu bei FFH - Zwei Songs über Liebe und Freundschaft

© dpa/Fabrizio Bensch/Daniel Bockwoldt

In dieser Woche haben es zwei neue Songs auf die Playlist geschafft: Rea Garvey will mit "Talk To Your Body" Beine bewegen. Sollte er hinbekommen. Lange nichts gehört von Johannes Strate & Co. Jetzt melden sich Revolverheld mit einem neuem Song zurück! Der Sound erinnert an Bands der 80er Jahre. Viel Spaß beim Reinhören!

Rea Garvey

"Talk To Your Body“ heißt die neue Single von Rea Garvey, die am 10. September erschien. Und sie ist nicht nur das definitive Statement für diesen Augenblick, sondern zudem – gut zwei Jahre nach Reas letztem Werk „Neon“ – ein erster Vorbote des kommenden Albums, das noch 2020 veröffentlicht wird.

„Talk To Your Body“ ist ein Song der erst die Beine bewegt, dann weiterzieht unter die Haut und dort in Dauerschleife seine Runden dreht. Ein Song an die Liebe, an die Verbundenheit, an den gigantischen Zauber, der bei der Begegnung zweier Menschen entsteht. „If I could fly like a superhero, I’d be right beside you now“, singt Rea Garvey – zwar ohne Superhelden-Cape, doch mit starker Stimme und getragen von treibenden Beats, die die Produzenten DECCO und Tobias Topic mit ihm maßgeschneidert haben.

Seit seinem 2018 mit dem Gold-Award ausgezeichneten Album „Neon“ und der Top-20-Single „Is It Love?“ war Rea Garvey bekanntlich nicht untätig. Im TV erlebte man ihn als Mentor junger Musiker_Innen, unter anderem als Stamm-Coach der ProSieben-/Sat.1-Serie „The Voice of Germany“. Er saß im Panel von „The Masked Singer“, präsentierte mit „Musikshake“ ein neues TV-Format und meldet sich seit dem Frühjahr 2020 mit dem Format The Yellow Jacket Sessions mit gestreamten Live Konzerten aus seinem Studio. Zwischen all dem ist er Gründer, Gesicht und Stimme der Stiftung Saving an Angel und macht sich mit Clear Water als Botschafter für den Naturschutz stark.

Die Idee für „Talk To Your Body“, hatte Rea auf einer seiner Reisen. Nachts allein im Hotelzimmer zu sein, doch sich nichts mehr zu wünschen, als „like a superhero“ zu einer geliebten Person ans andere Ende der Welt zu fliegen. „Für mich ist der Song eine Liebeserklärung an das Leben“, sagt Rea Garvey selbst zu „Talk To Your Body“. „Oft habe ich das Gefühl, mich im Kreis zu drehen und nach und nach die Euphorie zu verlieren, die mich am Anfang einer Erfahrung oder eines Projekts getrieben hat. Wir nehmen wertvolle Personen oder Dinge oft für viel zu selbstverständlich in unserem Leben. Mein Song erzählt davon, aus diesem Kreislauf auszubrechen und wieder zu begreifen und zu fühlen, welche Bedeutung das, was wir lieben, für uns wirklich hat.“

Produziert wurde der Song von Rea zusammen mit dem schwedisch-österreichischen Duo DECCO, das unter anderem für Dua Lipa, John Legend, Kelly Clarkson und Selena Gomez gearbeitet hat und von Tobias Topic, den man für Hits wie „Home“ (mit Reas „Voice“-Kollegen Nico Santos), „Perfect“ (mit Ally Brooke) oder „Breaking Me“ (mit A7S) sowie als Produzent der YouTube-Stars Kayef und Liont kennt.

Rea Garveys fünftes Soloalbum „Hy Brasil“, aus dem „Talk To Your Body“ stammt, erscheint am 13. November.

Und so klingt „Talk To Your Body"

Revolverheld

Mit dem brandneuen Track „Leichter“ schlägt die Hamburger Band Revolverheld um Frontmann Johannes Strate ein neues Kapitel auf: Das Quartett verbindet seinen typischen Revolverheld-Sound mit der fast vergessenen Ästhetik legendärer Kultbands der 80er Jahre. Das Video dazu hat am Nachmnittag auch hier Premiere!

Zeitreise ins Gefühl von damals

„Was sich auf dem letzten Album schon angedeutet hat, wird jetzt soundlich noch deutlicher, wir sind Kinder der 80er!“, erklärt Johannes Strate.

„Jeder von uns ist mit der Popkultur dieser Zeit aufgewachsen. Dabei waren Bands wie The Police, A-ha, Duran Duran oder Toto für uns die ersten Berührungspunkte mit Musik. ‚Leichter‘ ist für uns eine Zeitreise zurück zu unserem Gefühl von damals – übersetzt ins Jahr 2020“.

Und so Klingt "Leichter"

nach oben