MusikNeu bei FFH >

Neu bei FFH: Wincent Weiss

Neu bei FFH - Ein Song über wahre Freundschaft

© dpa | Thomas Banneyer

Diese Woche neu auf Hessens Playlist: Wincent Weiss hat in letzter Zeit erneut gemerkt, wie wichtig Freundschaften sind und dass man mit den richtigen Menschen durch harte Zeiten im Leben kommt. 

Wincent Weiss' neues Album ist auf dem Weg. Seine erste abgekoppelte Single hat er vorgestellt. "Wer, wenn nicht wir" ist neu bei uns im besten Mix.

Bei allem, was uns in der letzten Zeit beschwert, bedrückt, beeinträchtigt und gefühlt so oft gelähmt hat: so schön und beglückend ist es doch, immer wieder festzustellen, was uns letztendlich antreibt und den Kopf nicht in den Sand stecken lässt: Zuversicht.

Wincent Weiss hat die Zeit genutzt, um zu reflektieren. Über sich selbst und die Welt um ihn herum. Und daraus Musik gemacht. 15 neue Songs. So offen und ehrlich, so kraftvoll und musikalisch vielfältig, werden die Songs beschrieben. Und er zeigt, dass das Album „Vielleicht Irgendwann“ nicht Stillstand oder Resignation in sich trägt, sondern Zuversicht.

Wincent über den Song: „‘Wer wenn nicht wir‘ ist einer der letzten Songs, den ich für das kommende Album geschrieben habe. Ich habe gerade in der letzten Zeit wieder Mal gemerkt, wie wichtig Freundschaften sind und auch, dass man mit den richtigen Menschen genau durch diese und alle anderen harten Zeiten im Leben kommt. Für mich waren es meine Freunde & meine Familie, für viele andere aber auch der Partner oder die Partnerin. Ich habe alle meine Freunde gefragt, was deren Beziehung ausmacht und wo sie sich ergänzen. All die Dinge habe ich in dem Song mit eingebaut.“

So klingt "Wer, wenn nicht wir"

nach oben