MusikNeu bei FFH >

Neu bei FFH: Sia, Tom Grennan und mehr

Neu bei FFH - Drei neue ermutigende Songs

In dieser Woche schaffen es drei aufmunternde Songs auf Hessens Playlist! Aus der musikalischen Freundschaft zwischen Sia und David Guetta ist ein weiterer toller Song entstanden, Tom Grennan verarbeitet in seiner neuen Single eine Trennung und der Elektro-Produzent Purple Disco Machine löst mit seinem neuen Song Vorfreude auf die Zeit nach Corona aus.

Sia & David Guetta

Mit "Flames" und "Let´s Love" haben Sia und David Guetta bewiesen, dass sie ein musikalisches Traumpaar sind. Ihre neue Single "Floating Through The Space" ist auch zugleich der Soundtrack zu Sias Regie-Debüt „Music“, das seit 12.02.2021 on demand zu sehen ist.

Bei den Golden Globe Awards Anfang Februar 2021 erhielt der Film "Music" großes Lob: er wurde gleich zweifach nominiert, in der Kategorie "Best Motion Picture Musical or Comedy“ sowie "Best Performance by an Actress in a Motion Picture - Musical or Comedy" für Kate Hudson. „Dieser Film ist ein Liebesbrief an all jene, die jemals das Gefühl hatten, dass ihre Stimme nicht gehört wird“, kommentiert Sia. „Was für eine unglaubliche, aufregende und sagenhafte Erfahrung. Glückwünsche an die gesamte Besetzung und Crew und danke an die Hollywood Foreign Press. Was für eine Ehre!“.

Die Songs von Sia sind ein wichtiger Bestandteil des Films, da die Musik die zentrale Handlung und die Bindungen der Darsteller in dieser fragilen Welt fantastisch hervorhebt.

Jetzt reinhören: Floating Through Space"

Tom Grennan

In dem zweiten Album des 25-jährigen britischen Singer-Songwriters Tom Grennan, widmet er sich in dem Song "Little Bit Of Love" dem Gefühlschaos, das mit dem Schmerz einer endenden Beziehung verbunden ist. 

Sein Album „Evering Road“ ist nach der Straße in East London benannt, in der Tom mit seiner damaligen Freundin in Clapton im Osten Londons gewohnt hat. Diesen Ort verbindet er zugleich mit Liebe, Kummer und Erlösung. 

Nach der Trennung im Frühjahr 2020 begann der Musiker seine Erfahrungen im Umgang mit Trauer und Schmerz in seinem neuen Album zu verarbeiten. „Ich war glücklich, meinen Traum als Sänger ausleben zu können“, erinnert sich Tom. „Doch als die Tour vorbei und Album Nummer eins abgehakt war, dachte ich: ‚Ich bin nicht wirklich glücklich‘. Zu Hause passierte viel Mist und mir ging es nicht gut und ich spürte, dass es deswegen war. Ich wusste allerdings nicht, was ich tun sollte. Doch dann tauchte ich in meinen eigenen Kopf ein, öffnete Türen, von denen ich nie gedacht hätte, dass ich sie jemals öffnen könnte. Ich hatte viel zu große Angst davor.“

 Über sein Album „Evering Road“ sagt er: „Dieses Album war eine so heilsame Erfahrung – es hat mir durch eine der schwersten Zeiten meines Lebens geholfen". Das Album dokumentiere eine Phase der Veränderung, in der er sich zu einem neuen Mann entwickelt habe. Gospel und Soul waren ein wichtiger Bestandteil bei der Entstehung des Albums, da sie sowohl Emotionalität als auch Ermutigung ausdrücken. Er hofft, dass seine Musik mindestens für einen anderen Menschen eine Art Rettungsanker sein kann.

Jetzt reinhören: Little Bit Of Love

Purple Disco Machine feat. Moss Kena & The Knocks

In dem neuen Track von Purple Disco Machine ft. Moss Kena und The Knocks wird beim Hören die Sehnsucht nach dem Nachtleben ausgelöst und zugleich die Vorfreude auf die Zeit nach dem Lockdown geweckt. 

Eine Songzeile der Single "Firework" lautet: "We all just want some better days and tomorrows“. Wir alle freuen uns auf die Zeit, in der wir wieder gemeinsam unbeschwert weggehen und auf Dancetracks wie diesen tanzen können. 
Für „Fireworks“ hat sich der Dresdner Producer Purple Disco Machine mit dem britischen Singer/Songwriter Talent Moss Kena und dem erfolgreichen New Yorker Elektro-Duo The Knocks zusammengetan. Moss Kena ist bekannt geworden durch seine balladesken Version von Kendrick Lamars „These Walls“ und erntete damit nicht nur die Anerkennung des gefeierten Rappers und Pulitzer- Preisträgers selbst, sondern machte sich auch einen Namen als einer der aufregendsten neuen Künstler der Szene.

The Knocks hat neben zwei Alben und etlichen EPs am Revers mit Kollegen wie Foster the People, Sofi Tukker und MNEK zusammengearbeitet und parallel zahlreiche TV-Auftritte in US-Late Night Shows.

Jetzt reinhören: Firework

Marie Adolph

Autorin
Marie Adolph

nach oben