MusikNeu bei FFH >

Neu bei FFH: Coldplay, Michael Schulte und mehr

Neu bei FFH - Mit Power-Pop in den Herbst

© Foto: James Marcus Haney, Heo Jae Young

Auf Hessens Playlist geht es in dieser Woche so richtig international zu: Von Großbritannien über Deutschland bis nach Südkorea geht die musikalische Reise, auf die uns Coldplay, BTS, Michael Schulte und Tom Gregory entführen. Viel Spaß auf dieser Entdeckungstour!

Michael Schulte

Michael Schulte meldet sich zurück und hat mit "Here Goes Nothing" einen neuen Ohrwurm im Gepäck.

Im Text zu "Here Goes Nothing" geht es darum, dass man im Leben manchmal Risiken eingehen und die Angst vor dem Scheitern einfach ausblenden muss. Michael Schulte kann da aus Erfahrung sprechen, zum Beispiel bei seiner Bewerbung für den Eurovision Song Contest 2018. "Ich habe mir damals gesagt: Da bewerbe ich mich jetzt einfach mal, ich habe nichts zu verlieren. Ich versuche das, auch wenn es unrealistisch und sehr unwahrscheinlich ist, dass ich aus den tausenden Leuten der eine bin, der dort hinfahren darf. Und es hat funktioniert", erzählt der 31-Jährige.

“Here Goes Nothing” folgt auf die Single “Stay”. Im kommenden Jahr soll ein neues Album an den Start gehen, zu dem es aber noch keine weiteren Details gibt.

So klingt "Here Goes Nothing"

Coldplay x BTS

Es ist eine Zusammenarbeit, auf die sich viele Fans gefreut haben: "My Universe" haben Coldplay zusammen mit der südkoreanischen Band BTS geschrieben und auf englisch und koreanisch eingesungen.

Nach dem Erfolgs-Hit "Higher Power" ist "My Universe" die zweite Single aus dem neuen, neunten Coldplay Studioalbum "Music Of The Spheres", das Mitte Oktober erscheint. Coldplay-Frontmann Chris Martin war seit dem ersten Moment begeistert von der Zusammenarbeit mit den Jungs von BTS: "Ich liebe sie und wir lieben sie und es war die reinste Freude. Daher bin ich einfach nur unverschämt dankbar für den Song, für die Person, die diesen Song inspirierte und für die Leute, die ihn mit uns singen."

Mit dem passenden Musikvideo haben die beiden Mega-Bands in kurzer Zeit Millionen Klicks bei YouTube gesammelt. In dem Clip sind Coldplay und BTS in apokalyptischen Welten zu sehen und besuchen sich gegenseitig als Hologramme auf ihren Planeten.

Das Video zu "My Universe"

Tom Gregory

Vor ungefähr vier Jahren hat Tom Gregory seine erste Single "Run To You" veröffentlicht, seitdem geht die Karriere des Briten steil bergauf. Kein Wunder, dass der Singer-Songwriter im Musikbusiness seine Fußspuren hinterlässt...

Und das ist bei seiner neusten Single wortwörtlich zu nehmen: Die heißt "Footprints" und ist nach "River" der zweite Song, den Tom dieses Jahr veröffentlicht hat. Es geht darum, von Menschen verlassen zu werden und wie diese Menschen auch Jahre später immer noch einen Einfluss auf einen haben können.

Und da spricht Tom aus eigener Erfahrung: "Meine Beziehung ist damals in die Brüche gegangen. Aber auch Jahre später hatte ich das Gefühl, das mich das quasi verfolgt, weil man immer wieder durch verschiedenste Dinge dran erinnert wurde. Deshalb kam mir die Idee von „footprints marking me wherever I go“.

Jetzt reinhören: "Footprints"

nach oben