MusikNeu bei FFH >

Neu bei FFH: Alice Merton, OneRepublic und Frederico

Neu bei FFH - Drei neue energiegeladene Songs

Diese Woche geht es auf Hessens Playlist um energiegeladene Songs und eine Hommage an 60s Legenden: In dem neuen Song „Same Team“ von Alice Merton geht es um um Emotionen, Liebe und Beziehungen. Probleme, Glück, Frederico liefert mit „Catch Me“ eine energiegeladene zweite Single über den Gedanken, dass da draußen etwas Größeres wartet und One Republic versprüht mit „West Coast“ Hippie Flair!

Alice Merton „Same Team“

In diesem Song geht es um Emotionen, Liebe und Beziehungen. Probleme, Glück alles das fließt zu einem wunderschönen, energiegeladenen Song zusammen.

Der neue Track ist damit erneut ein tiefer Blick in ihre Seele.- Authentisch und sehr emotional. Geschrieben hat sie den Pop Song, zu einer Zeit, als sie sich vielen Problemen stellen musste. Ob ihre neue Single „Same Team“ wieder ein Erfolg wird und an „No Roots“ anknüpft, entscheiden nun die Alice Merton Fans. Ihr Erfolgssong  „I’ve got no roots, but my home was never on the ground”  war ein absoluter Ohrwurm, der Dezember 2016 erschien und bis heute zu einem Dauerbrenner wurde.

Das neue Album mit dem Titel S.I.D.E.S ist für den 17. Juni 2022 angekündigt. Damit löst es ihr Debütalbum „MINT“ (2019) ab.

Die Single Auskopplung „Same Team“ ergibt einen guten Eindruck auf ihr neues Album und die weiteren Songs, die im gleichen Stil fortgeführt werden. Alice verarbeitete mit emotionsreichen Songs alles das, was sie in den letzten zwei Jahren erlebt hat. Dazu gehören sowohl die guten, als auch die schlechten Dinge.

Und so klingt „Same Team“

OneRepublic „West Coast“

Der neue Hit von OneRepublic versprüht Hippie Flair! „West Coast“ ist eine Hommage an 60s-Legenden wie The Mamas & The Papas oder die Beach Boys. Die Single gehört zum sechsten Studioalbum von OneRepublic und spielt auch visuell mit themenbezogenen Klischees: Im Musikvideo gibt's alles zu sehen, was die West Coast der USA ausmacht. Sonnenuntergang, Palmen, Oldtimer, Beach Life und tanzende Aliens finden sich zwischen Roadtrip, Golden Gate Bridge und Kakteen. 

Im Refrain blitzen ganz subtil immer wieder Sounds durch, die wir aus den 60ern kennen. Mit über 30 Milliarden Streams weltweit gehören OneRepublic definitiv zu den erfolgreichsten Künster*innen. Das neue Album "1R6*" soll im Juni dieses Jahres veröffentlicht werden.

Und so klingt „West Coast“

Frederico „Catch Me“

Frederico liefert mit „Catch Me“ eine energiegeladene zweite Single über den Gedanken, dass da draußen etwas Größeres wartet.

Musik macht uns glücklich, lässt uns uns in Selbstmitleid suhlen und schafft es, einen Ort zu schaffen, an den wir fliehen können, wenn die Welt mal wieder zu viel wird. Letzteres kann auch dazu führen, dass man neuen Mut schöpft und genau das möchte Frederico mit seiner Musik erreichen. Die neue Single des Sängers „Catch Me“ ist energiegeladen, atmet Abenteuerlust und Aufbruchsstimmung und setzt sich mit dem Gedanken auseinander, dass da draußen etwas Größeres auf einen wartet. Etwa ein Ort wie Zuhause oder eine Person, mit der das Leben auf einmal wieder leicht wird.

„Catch Me“ ist der Nachfolger der Debütsingle „Bad Highs“. Erst im September 2021 hat Frederico seinen ersten Plattenvertrag unterschrieben. Wir können also sicher sein, dass das erst der Anfang der Musikkarriere des Wahlberliners ist.

Frederico ist ein absolutes Multitalent. Er ist nicht nur Sänger, Songwriter und Produzent, sondern er spielt auch diverse Instrumente, darunter auch Schlagzeug. Als Drummer war er sogar schon mit Künstlerinnen, wie Lena Meyer-Landrut und Ester Graf auf Tour.

Und so klingt „Catch Me“

nach oben