MusikNeu bei FFHDetail >

Neu bei FFH: Maroon5, Pink, Sunrise Avenue

Neu auf Hessens Playlist - Der Sound für den perfekten Sommer

© dpa

Vier neue Songs sind ab sofort auf Hessens Playlist zu hören. Mit eingängigen Refrains und tanzbaren Beats haben sie das Potenzial zum Ohrwurm - und sind genau das Richtige für die nächste Sommerparty.

Maroon 5

Als Hymne an Frauen kann der aktuelle Song von Maroon 5 verstanden werden. Die Band um Frontsänger Adam Levine singt in "Girls like you" eine Hommage an die Frau.

"I need a girl like you" (Ich brauche ein Mädchen wie dich), heißt es im Refrain. Nach der Hälfte des Songs stimmt die US-amerikanische Rapperin Cardi B mit ein und gibt dem Song mit ihrem Rap das besondere Etwas.

Besonders ist auch das Video zu "Girls like you". Auf den ersten Blick ist der Clip ganz schlicht gehalten, Adam Levine ist in einem Studio zu sehen. Die Kamera fährt im Kreis um ihn herum. Der Clou sind die Frauen, die abwechselnd hinter ihm stehen, tanzen und die Lippen zu den Lyrics bewegen. Denn Maroon 5 engagierte keine unbekannten Models für den Job, sondern fast durchweg Frauen aus dem Musik- und Fernsehbusiness. Sängerin Camila Cabello, Jennifer Lopez, Rita Ora, Ellen DeGeneres, Schauspielerin Elizabeth Banks, Fußballerin Alex Morgan und Kabarettistin Sarah Silverman gehören zu den illustren Riege.

Zum Abschluss des Clips wird es emotional, denn dann kommt Behati Prinsloo, Levines Ehefrau, mit der gemeinsamen Tochter Dusty Rose auf dem Arm, ins Bild. Die Fans sind von dem Video begeistert. Nach zehn Wochen wurde es bereits mehr als 560 Millionen Mal auf Youtube geklickt.

So klingt "Girls like you"

Pink

Ebenfalls tanzbar ist "Secrets", die neue Single aud Pinks siebtem Studioalbum "Beautiful trauma". Darin singt die US-Amerikanerin von den kleinen Geheimnissen, die jeder Mensch in seinem Leben hat. "I've got some things to say /'Cause there's a lot that you don't know" (Ich habe ein paar Dinge zu erzählen, denn es gibt einiges, das du nicht weißt", singt sie.

Den Clip zum Song hat Pink während ihrer Welttournee gedreht, die sich auch nach Australien und Neuseeland geführt hat. Nach einem ihrer Konzerte in Down Under filmte sie das Video in einem Vorort von Perth. Mit dabei sind auch Tänzer aus ihrer Show. Als Kulisse für die sexy Tanzeinlagen dient eine Lagerhalle, deren Wand mit Graffitis besprüht ist.

Pink hat sichtlich Spaß am Tanzen und Feiern im Clip. Kein Wunder, denn der Videodreh war wohl ein Kontrast zu ihrem sonstigen Tourleben. Denn Pink wird auf Tour von ihren beiden kleinen Kindern begleitet und postet fleißig Bilder vom Tourleben als Mami bei Instagram.

So klingt "Secrets"

Sunrise Avenue

Seit Frontmann Samu Haber seinen Ausstieg aus der Fernsehshow "The Voice of Germany" verkündet hat, widmet sich der Finne mit seiner Band Sunrise Avenue wieder verstärkt der eigenen Musik.

Mit "Dreamer" stellt die Band die nächste Single aus dem Album "Heartbreak Century" vor, dem fünften Studioalbum der Finnen. Bereits 1992 gründete Sänger Haber die Band mit einem Kollegen, de große Durchbruch gelang den Finnen allerdings erst 2006 mit dem Megahit "Fairytale gone bad".

Der neue Song mit eingängigem Ohrwurm hat den typischen leicht hymnenhaften Sound vieler Lieder von Sunrise Avenue. "Cause once you're a dreamer, you're always a dreamer/ The heart of yours will never change" (Denn wenn du einmal ein Träumer bist, wirst du immer ein Träumer sein / Dein Herz wird sich niemals ändern), singt Haber immer wieder. Einen Clip zu "Dreamer" haben die Finnen noch nicht vorgestellt.

So klingt "Dreamer"

Selena Gomez

Viel ist in letzter Zeit über Selena Gomez geschrieben worden, vor allem in Bezug auf die Blitzverlobung ihres Ex-Freundes Justin Bieber, mit dem sie jahrelang eine On-Off-Beziehung führte. Nun meldet sich die Sängerin musikalisch zurück.

"Back to you" heißt die aktuelle Single von Gomez, die bei Youtube bereits mehr als 129 Millionen Klicks bekommen hat. Im Clip sieht man die Sängerin auf einer Party und sie langweilt sich augenscheinlich. Gemeinsam mit einem jungen Mann brennt sie daraufhin mit einem gestohlenen Auto durch. Auch wenn alles schiefgeht und die beiden zur Feier zurückkehren, versucht es das Pärchen am Ende des Videos erneut. 

Ob die Ähnlichkeiten zu ihrer eigenen Geschichte rein zufällig sind, weiß wohl nur Gomez. Denn sie singt in den Lyrics zu "Back to you" von einer vergangenen Beziehung, die sie nicht aus dem Kopf bekommt. Von Liebeskummer, der auch nach Jahren nicht verschwindet. Ihre Fans sind vom dem Song jedenfalls begeistert.

So klingt "Back to you"

Nicole Seliger

Reporter:
Nicole Seliger

blog comments powered by Disqus
nach oben