MusikNeu bei FFHDetail >

Neu bei FFH:Adel Tawil, Felix Jaehn & Mark Forster

Neu bei FFH - Drei neue Songs über Liebe & Freundschaft

© Britta Pedersen/ Jörg Carstensen/ dpa

Drei neue Songs sind ab sofort auf Hessens Playlist: Alok & Felix Jaehn feat. The Vamp singen über die unbeantwortete Liebe, Adel Tawil feat. Peachy singen über Verbundenheit und Freundschaft und Mark Forster sing über die Liebe zum zum Reisen. Die drei Songs sind ab jetzt auf Hessens Playlist zu finden.

Alok & Felix Jaehn feat. The Vamps

Eine starke Kombination: Alok, Felix Jaehn und The Vamps vereinen ihre Stile in dem neuen Track "All The Lies“. Spätestens seit seinem Hit "Ain't Nobody“ ist der deutsche DJ Felix Jaehn alles andere als ein Unbekannter. Jetzt wartet er mit einem richtigen Sommer-Hit auf.

Hört man nicht auf den Text und lässt sich von dem neuen Song "All The Lies“ nur berieseln, ist das Lied erstmal ein entspannter Sommer-Song. Sanfte House-Beats mit den Stimmen von der britischen Band The Vamps. Der typische Felix Jaehn-Sound ist dabei unverkennbar. Wenn man aber genau hinhört, erzählt das Lied eine traurige Geschichte. Es geht um die unbeantwortete Liebe und die Hoffnung darauf, dass es doch noch mit der Beziehung klappt. Der Kontrast zwischen dem super entspannten Instrumental und dem tiefgründigen Text ist ein Erfolgs-Garant.

Der deutsche DJ und Musikproduzent Felix Jaehn feiert im Jahr 2014 große Erfolge mit seinem Remix zu OMIs Song "Cheerleader“. Ein Jahr später kam der Song "Ain’t Nobody" gemeinsam mit Jasmine Thompson raus. Seine Singles wurden mit Platin ausgezeichnet und auf Spotify hat der DJ über zwei Milliarden Aufrufe. Alok ist einer der bekanntesten und viel versprechendsten DJ’s seiner Heimat Brasiliens. The Vamps können nicht nur in ihrer Heimat Großbritannien, sondern weltweit große Erfolge verzeichnen.

Alok & Felix Jaehn feat. The Vamps – All The Lies

Adel Tawil feat. Peachy

Nach einer kleinen Pause ist Adel Tawil wieder zurück mit der Single "Tu m’appelles". Für diesen Track hat er Unterstützung von der Sängerin Peachy. Adel Tawil geht mit seiner neuen Single den Weg quer durch Kulturen und Sprachen.

Das Duett ist ein Lied über das, was uns Menschen in schwierigen Zeiten so wichtig geworden ist: Freundschaft, Verbundenheit und Vertrauen. Ein Song über die Verbundenheit von Menschen, die sich nahestehen und beistehen, wann immer sie sich gegenseitig brauchen.

Fünfmal ist Adel Tawil mit dem ECHO und zweimal mit dem Deutschen Musikautorenpreis ausgezeichnet worden. Sein letztes Album "So schön anders“ ging direkt auf Platz 1, die Single "Ist da jemand“ ist einer der meistgespielten Songs im Radio. Insgesamt fünf Millionen verkaufte Tonträger und über drei Millionen Konzertbesucher sind Belege für die Beständigkeit seines fast zwanzigjährigen Musiklebens.

Und so klingt "Tu m'appelles"

Mark Forster

In "747" besingt Mark Forster die Flugmaschine der gleichen Nummer und damit die Liebe zu Reisen und Abenteuern rund um die Welt. Zum einen ist es ein Song über die Sehnsucht Neues zu entdecken und nicht stillzustehen. Zum anderen aber auch über den Wunsch, nach Hause zu kommen.

Die neue Single-Auskopplung ist einer der 13 Tracks des im November 2018 erschienenen Albums "LIEBE“ und umschreibt wohl am besten den Schaffensprozess der ganzen Platte. Mark Forster reiste dafür an die verschiedensten Orte, musiziert mit Menschen aller Art und lässt sich dabei auf alles und jeden ein und hört genau zu. So zog es ihn von Berlin über London nach Florenz und sogar nach Afrika, wo er in Uganda mit dem African Children’s Choir, dem weltweit bekanntesten afrikanischen Kinderchor, einen Part für "Einmal“ – die erste Single des Albums – aufnimmt. Auch auf dem Song "Chip In“ findet sich ein Stückchen Afrika mit dem Feature von Maro und Maurice Kirya.

Hier hört ihr den Song "747"

blog comments powered by Disqus
nach oben