MusikNeu bei FFHDetail >

Neu bei FFH: Vier Songs gegen den Herbstblues

Neu bei FFH - Vier Songs gegen den Herbstblues

© Jason Hetherington, Enno Kapitza, Julius Tan, Anthony Molina

Gleich vier Songs sind ab dieser Woche neu auf Hessens Playlist zu hören: Liam Payne, YOUNOTUS, die Kasseler Jungs von Milky Chance und die Toten Hosen sind mit ihren aktuellen Platten neu bei FFH.

Liam Payne

Bekannt wurde Payne als Sänger der britischen Band One Direction. Während die pausieren, macht der 26-Jährige eben alleine Musik und stellt mit „Stack It Up“ eine Single von seinem Debütalbum als Solokünstler „LP1“ vor, das im Dezember auf den Markt kommen soll.

„Stack It Up“ ist sein erstes Solostück seit 2018, zuvor feierte er bereits mit „For You“ und „Strip That Down“ Erfolge. Unterstützung für die Single gab es dabei auch von Ed Sheeran, der an dem aktuellen Song mitgeschrieben hat. „Das ist ein Lied, auf das ich wirklich stolz bin und ich kann es kaum erwarten, euch zu zeigen, was als Nächstes kommt!”, sagte Payne gegenüber seiner Plattenfirma. Neben der Acoustic-Version gibt auch eine weitere Version mit einem Rap-Teil des US-amerikanischen Künstlers A Boogie Wit Da Hoodie.

So klingt “Stack It Up”

YOUNOTUS & Kelvin Jones

In ihrer gemeinsamen Single „Seventeen“ erinnern das Berliner Dj-Duo YOUNOTUS und der simbabwisch-britische Singer-Songwriter Kelvin Jones an eine unbeschwerte Zeit im Leben: an die Zeit, als man siebzehn Jahre alt war und dachte, dass einem die Welt offen steht.

Mit ihrem Song lassen die Musiker dieses Gefühl wieder aufleben: “Could you love me like we're seventeen/ When we didn't have to be anything/ Anything, but seventeen”, heißt es im Refrain. In der Gute-Laune-Nummer geht es nicht darum, wieder ein Teenager sein zu wollen, sondern die Leidenschaft von damals in das jetzige Leben einzubinden.

So klingt “Seventeen”

Milky Chance

Neue Musik der nordhessischen Jungs von Milky Chance: Mit „The Game“ stellt die Band aus Kassel eine Single von ihrem dritten Studioalbum „Mind The Game“ vor, das im November veröffentlicht werden soll.

Mit „The Game“ bleibt die Band ihrem musikalischen Stil treu, der sie 2012 mit „Stolen Dance“ quasi über Nacht weltberühmt machte. Auch die aktuelle Single klingt herrlich entspannt und zeigt Einflüsse von Reggae und Popmusik.

So klingt “The Game”

Die Toten Hosen

Auf ihrer aktuellen Single zeigt sich die Band aus dem Rheinland in Feierlaune: „Feiern im Regen“ erinnert mit seinem hymnischen Charakter an einen der größten Hits der Band, die Single „Tage wie diese“ von 2012. Sänger Campino bezeichnete den Sound des neuen Songs als „Beatles in Feierlaune“.

„Feiern im Regen“ ist Teil des neuen Akustik-Albums der Band, „Alles ohne Strom“, das noch diesen Herbst in die Läden kommt. Gedreht wurde das Video zum Song übrigens in Düsseldorf, draußen, am Ufer des Rheins. Die Tourismus GmbH Düsseldorf ist von der Hommage an ihre Stadt übrigens so begeistert, dass sie den Song der Toten Hosen in ihr Marketing-Portfolio aufgenommen haben.

So klingt “Feiern im Regen“

Wer die Band live erleben möchte, kann sich freuen: Die Toten Hosen gehen 2020 auf Tour und treten auch in Hessen auf. HIT RADIO FFH präsentiert die Konzerte am 26. und 27. Juni 2020 in der Frankfurter Festhalle, Tickets gibt es im FFH-Ticketshop.

Inhalt wird geladen
blog comments powered by Disqus
nach oben