MusikNeu bei FFH >

Neu bei FFH: Lady Gaga, Philipp Dittberner & Marv

Neu bei FFH - Lady Gaga, Philipp Dittberner & Marv

© Fotos: Universal Music, Grönland Records; Collage: FFH

In dieser Woche kommen zwei neue Songs auf Hessens Playlist, in denen es sich im Großen und Ganzen um die Liebe dreht: Pilipp Dittberner fragt sich, wie es mit einer Beziehung weitergeht, die sich nur noch wie ein Kompromiss anfühlt; und bei Lady Gaga geht darum, nach vorne zu schauen und sich nach einer Trennung auf jemand Neues einzulassen.

Lady Gaga

Mit "Stupid Love" kehrt Lady Gaga zu ihren Anfängen zurück: Knallige Farben im Video und ein Disco-mäßiger Sound, bei dem es keinen auf den Sitzen hält.

"Stupid Love" ist Gagas erste Veröffentlichung seit fast zwei Jahren und der Vorbote ihres neuen Albums "Chromatica", das am 10. April 2020 veröffentlicht werden soll. Den Sound des neuen Albums beschreibt die Sängerin so: "Ich will, dass die Leute tanzen und glücklich sind. Ich möchte Musik rausbringen, die ein großer Teil der Welt hören wird und ich möchte, dass sie ein Teil ihres Alltags wird und sie jeden Tag glücklich macht." 

Bei all den bunten Farben im Video könnte man fast vergessen: Es gibt auch einen Text, der durchaus Stoff für Interpretation liefert. "All I Ever Wanted Was Love" (zu Deutsch. "Das Einzige, was ich immer wollte, war Liebe") singt Lady Gaga in dem Video, zwischendurch scheint sie weinen zu wollen. Ansonsten wird in den Lyrics klar: Es geht darum, nach vorne zu schauen und sich nach einer Trennung auf jemand Neues einzulassen. 

So klingt "Stupid Love"

Philipp Dittberner & Marv

Die rationale Sicht auf die sonst so überromantisierte Beziehung - das konnte das "Wolke 4"-Duo Dittberner und Marv schon immer. Gesang, Gitarre, Elektronica und Beats vermischen sich bei "Ich frag mich" zu einem locker-leichten Deutschpop-Song.

Als Philipp Dittberner vor fünf Jahren auf der Bildfläche erschien, sorgten der Berliner Songwriter und sein Kumpel und Produzent Marv aus Hannover für Aufsehen. Ohne zuvor auch nur einen Song veröffentlicht zu haben, lieferten sie 2015 mit "Wolke 4" den erfolgreichsten deutschsprachigen Song des Jahres.

Nach zwei Studioalben und Radio-Hits wie „Das ist dein Leben“ „In deiner kleinen Welt“, und „So kann es weitergehen“ setzen die beiden Freunde mit „Ich frag mich“ ihre musikalische Zusammenarbeit weiter fort. Die Single wirft einen anderen Blick auf die Liebe zwischen zwei Menschen: Manchmal fühlt sich alles wie eine einzige Verwirrung an, wie ein Kompromiss, wie ein leeres Versprechen – und trotzdem bleibt man beieinander.

Jetzt reinhören: "Ich frag mich"

blog comments powered by Disqus
nach oben