Nachrichten > Mittelhessen >

Schlüssel-Depot bei den Stadtwerken Gießen

Wenn die Tür ins Schloss fällt - Stadtwerke Gießen bewahren Schlüssel auf

Eigentlich wollte man nur mal schnell den Müll rausbringen und steht plötzlich vor der verschlossenen Tür. Schlüssel vergessen! Damit nicht gleich der teure Schlüsseldienst anrücken muss, haben sich die Stadtwerke Gießen eine unkomplizierte Lösung einfallen lassen. 

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann im Schlüsseldepot der Stadtwerke einen Ersatzschlüssel hinterlegen. Im SWG-Kundenzentrum in der Lahnstraße wird er sicher verwahrt und kann rund um die Uhr abgeholt werden. Nutzer gelangen bei Bedarf über einen individuellen Zahlencode oder über Fingerscan an ihren Schlüssel. So soll sichergestellt werden, dass kein Fremder den Schlüssel abholen kann. 

Das bietet dir der Service der Stadtwerke Gießen

So kommst du an deinen Schlüssel dran

Den Service könnt ihr ab fünf Euro im Monat nutzen

Und so funktioniert's: Der Depot-Schlüsselschrank der Stadtwerke ist wie ein Tresor gesichert. Darin werden die einzelnen Schlüssel über einen Metallstab am Schlüsselring an der Rückwand festgesteckt. Wenn ihr euch über das Bedienfeld neben dem Schlüsselschrank identifiziert, öffnet sich die Tür und ihr seht alle Schlüssel, entnehmen könnt ihr aber nur euren eigenen. Denn er ist der einzige, der für euch freigegeben wird. 

Der Service der Stadtwerke kostet allerdings monatlich einen festgelegten Betrag. Die Aufbewahrungsgebühr variiert dabei abhängig von der Nutzung: Bei bis zu fünf Schlüsselentnahmen im Jahr kostet die Aufbewahrung beispielsweise fünf Euro im Monat. Je häufiger der Schlüssel entnommen wird, umso teurer wird es.

Wer das Schlüssel-Depot der Stadtwerke in Anspruch nehmen möchte, findet weitere Infos hier

© FFH

Über den Sicherungsmechanismus des Schlüssel-Schranks wird nur der Schlüssel freigegeben, für den ihr euch identifizieren könnt. 

Schlüssel-Depots auch in anderen Städten

Beim Dienst Schlüsselpate.de gibt's bundesweit Standorte, an denen euer Ersatzschlüssel gelagert wird. Garantiert wird, dass ihr den Schlüssel innerhalb von 30-60 Minuten geliefert gekommt - außer, ihr wohnt sehr ländlich, da kann es mal länger dauern. Ihr bestellt euer Depot online, bekommt alles weitere zugesendet und schickt den Schlüssel an Depots, die sich zum Beispiel in Frankfurt und anderen Städten befinden.

2,99 Euro kostet der Service pro Monat, eine Entnahme pro Jahr ist kostenlos, jede weitere kostet knapp 60 Euro. Hier gibt's weitere Infos

Aussperrschutz, Schlüsselfinder und -verstecke

Günstiger geht das natürlich, wenn man den Ersatzschlüssel Nachbarn, Freunden oder Verwandten anvertraut. Blöd nur, wenn auch die im Notfall nicht sofort erreichbar oder zu Hause sind. Wir haben Tricks und Alltagshelfer für euch gesammelt, mit denen ihr wieder in die Wohnung kommt oder euren Schlüssel so schnell nicht mehr vergesst. 

Bei Verstecken außerhalb der Wohnung ist jedoch Vorsicht geboten: Wenn jemand beobachtet, wo der Schlüssel liegt und damit ins Haus einbricht, finden sich keine Einbruchsspuren. Der entstandene Schaden ist dann unter Umständen nicht bei der Versicherung geltend zu machen. In dem Fall kann das eigene Verhalten den Einbruch überhaupt erst möglich gemacht haben. 

Tricks und Gadgets

nach oben