Nachrichten > Mittelhessen, Top-Meldungen >

Toter bei Wohnhausbrand in Lollar

Wohnhausbrand in Lollar - 64-Jähriger tot geborgen

© dpa

Symbolbild

Bei einem Wohnhausbrand in Lollar im Kreis Gießen ist ein 64-jähriger Mann ums Leben gekommen. Er konnte nur noch tot aus seiner brennenden Wohnung geborgen werden, sagte uns ein Polizeiprecher. 

Andere Bewohner unverletzt

Die anderen Bewohner in dem Mehrfamilienhaus seien alle unverletzt. Das Feuer war am Morgen gelöscht.

Die Brandursache ist derzeit noch unklar, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Die Ermittler schätzen den entstandenen Sachschaden auf 150.000 Euro. Ob das Haus noch bewohnbar ist, muss jetzt geklärt werden. 

nach oben