Nachrichten > Mittelhessen >

Kripo stellt Marihuana-Plantage und Waffen sicher

Dietzhölztal-Ewersbach - Marihuana-Plantage, Waffen und Diebesgut

© Polizeipräsidium Mittelhessen

Im Keller des Zwei-Familienhauses fanden die Beamten eine Marihuana-Plantage mit 32 Marihuana-Pflanzen. Außerdem fiel den Ermittlern rund 250 Gramm konsumfertiges Marihuana in die Hände.

Drogen, Waffen und Diebesgut - das fand die Kripo im Haus eines 46-Jährigen aus dem Lahn-Dill-Kreis. Der Mann aus Ewersbach muss sich nun wegen Drogenbesitz, Verstößen gegen das Waffengesetz und Diebstahls verantworten.

32 Marihuana-Pflanzen sichergestellt

Im Keller des Zwei-Familienhauses in Dietzhölztal-Ewersbach fanden die Beamten am Dienstag eine Marihuana-Plantage mit 32 Marihuana-Pflanzen. Die fachmännisch aufgebaute Aufzuchtanlage war mit Beleuchtung und Lüftern ausgestattet, heißt es von der Polizei Lahn-Dill. Außerdem fiel den Ermittlern bei der Wohnungsdurchsuchung rund 250 Gramm konsumfertiges Marihuana in die Hände. 

Mehrere verbotene Waffen gefunden

Bei der Durchsuchung fand die Polizei außerdem mehrere Waffen: unter anderem 2 verbotene Messer, eine Schreckschusspistole, Übungspatronen und scharfe Munition unterschiedlichen Kalibers. Darüber hinaus stießen die Polizisten in einem Kellerraum auf große, nicht handelsübliche Mengen an Werkzeug und Industriezubehör.

Ermittlungen dauern an

Der 46-Jährige ist festgenommen und zur Dillenburger Polizeiwache gebracht worden. Er muss sich nun wegen Drogenbesitz, Verstößen gegen das Waffengesetz und Diebstahls verantworten.

Dominique Bundt

Reporterin
Dominique Bundt

nach oben