Nachrichten > Mittelhessen >

Raservorfälle in Mittelhessen

Raservorfälle in Mittelhessen - Polizei stoppt Autorennen in Gießen

© dpa

Symbolbild

Gleich zwei Raservorfälle beschäftigt die Polizei in Mittelhessen. In Bad Vilbel driftet ein BMW waghalsig durch einen Kreisel und in Gießen liefern sich Raser ein Rennen durch die City.

Der BMW und der Daimler Chrysler fiellen einem Streifenwagen am Wochenende in der Gießener Südanlage schon vorher auf.

Polizei filmt das Rennen

Deshalb konnten die Beamten das Rennen durch die City auch filmen, danach beschlagnahmten sie Autos und Führerscheine. "Ein Erfolg einer neuen Arbeitsgruppe gegen rücksichtslose Raser", freut sich nun Polizeipräsident Bernd Paul.

Mit qualmenden Reifen durch den Kreisverkehr

In Bad Vilbel ermittelt die Polizei den Fahrer eines roten BMW. Er driftete den Angaben zufolge am Samstag mit qualmenden Reifen durch einen Kreisverkehr, während

Ermittlungen nach Raser-Video im Netz

Danach tauchte von dem waghalsigen Fahrmanöver ein Video im Netz auf, das die Polizei sicherstellen konnte. Sie sucht deshalb nach weiteren Zeugen und den Fahrern, die für den Raser die Straße blockierten. Gegen den Fahrer des roten BMW wird wegen Verkehrsgefährdung ermittelt.

Anne Schmidt

Reporterin
Anne Schmidt

nach oben