Nachrichten > Mittelhessen >

EUBU sucht mit Kopfgeld nach neuen Azubis

Auf der Suche nach Handwerkern - EUBU zahlt Kopfgeld für neue Azubis

© FFH

Das Firmengebäude von EUBU Dach und Fassade in Butzbach - hier werden neue Mitarbeiter gesucht.

Die Auftragsbücher der Dachdecker sind zwar voll, doch Mitarbeiter fehlen häufig. Es gehen mehr Mitarbeiter in Rente als neue Azubis nachrücken. In diesem Jahr hat die Firma EUBU in Butzbach sogar ein Kopfgeld ausgesetzt, um neue Mitarbeiter und Azubis zu finden.

500 Euro für einen neuen Azubi

Geld winkt dem, der einen Dachdecker oder einen Azubi für das Unternehmen gewinnen kann. Für eine erfolgreiche Anstellung winken dem Werber dann 500 Euro für jeden neuen Mitarbeiter. Ein Mitarbeiter wurde so gefunden, sagt Dachdeckermeister Kai Euler, der für die Azubis im Betrieb zuständig ist.

Kai Euler von EUBU: "Wir haben einen neuen Handwerker gefunden"

Ein Kopfgeld soll Kai Euler und EUBU in Butzbach Mitarbeiter bringen - ohne viel Erfolg.

Da haben wir fünf Hundert, Euro, offener Vermittlungs, primär sozusagen Gesetz für neun Mitarbeiter on Thermen. Da dieses Jahr zahlte, so dass wir eine dabei der bekommen haben. Das war einen Mitarbeiter von uns. Erkannte noch jemanden, der eine gerade ne Ausbildung gemacht hat. Und der Mitarbeiter von uns hat er unsere Firma dann entsprechend bei ihm vorgestellt. Und wir haben somit dann ihn übernommen. Bisher aber sonst noch nicht viel mehr

Die verzweifelte Suche nach Leuten

Schon seit Jahren versucht das Unternehmen in Butzbach neue Mitarbeiter und Azubis zu finden. Jedes Jahr würden sie zwei bis drei Leute aufnehmen, wenn sie denn da wären. In diesem Jahr hat nur einer die Ausbildung bei ihnen begonnen. So fällt es schwer, den mehr als 30-jährigen Familienbetrieb auch in der nächsten Generation aufrecht zu erhalten und den vollen Terminkalender abzuarbeiten. 

Kai Euler: "Nur wenige Voraussetzungen für den Beruf"

Jeden Tag ein Ergebnis haben, schwärmt Kai Euler von seinem Job.

Es ist nicht wie sonst vielleicht öfter gehört, dass man gewissen Schulabschluss oder sonstiges Brauch uns ist mit Abstand das wichtigste in der Zuverlässigkeit und der Villa, dem Beruf auszuführen und auch Spaß daran haben, dass es natürlich für für uns als Arbeitgeber wie auch für den Arbeitnehmer das absolut Wichtigste. Dass derjenige Spaß bei der Sache hart

Aline Horner

Redakteurin
Aline Horner

nach oben