Nachrichten > Mittelhessen, Sport >

HSG Wetzlar trifft auf die Rhein-Neckar Löwen

Sitzplätze fast ausverkauft - HSG trifft auf die Rhein-Neckar Löwen

© FFH

Die Jungs aus Wetzlar empfangen am Sonntag in der Handball-Bundesliga die Löwen.

In Wetzlar bereiten sich die Handballer der HSG Wetzlar auf ihr nächstes Heimspiel vor. Das ist am kommenden Sonntag (24. Oktober) gegen die Rhein-Neckar Löwen. Anwurf ist um 16:00 Uhr.

Enges, umkämpftes Spiel steht bevor

Fast alle Sitzplätze in der Rittal Arena sind schon ausverkauft. Wetzlar ist heiß auf das anstehende Spiel. Mit einer - Stand jetzt - fitten, vollständigen Mannschaft erwartet Trainer Ben Matschke ein "enges, umkämpftes Spiel" gegen die Gegner aus Mannheim, wie er unserer Reporterin vorab sagte. 

HSG-Trainer Matschke: "Wir sprechen von einer Weltklasse-Mannschaft"

Die Handballer aus Mittelhessen erwartet mit den Löwen ein starker Gegner, so HSG-Trainer Ben Matschke am FFH-Mikro

Airbus springen von der Weltklasse Mannschaft, die sicherlich jetzt vielleicht nicht so optimal gestartet ist. Aber die immer in der Lage ist, jeden zu schlagen und wohl wirklich schlau sein müssen. Was wollen wir attackieren, ne Bisschen Stück weit auch variabel verteidigen gegen den Einspielern Bisschen, höher Gegenden. Ein Spieler, ein bisschen flacher und Natürlich müss'ma. Denn Löwen den Tempo Gegend Los nehmen also mit Gensheimer und und Kautskys INC schwer schnell vorne an. Die Schmied treibt das Spiel an. Das sind somit Moten. Punktet. Dies zu verteidigen, gilt

HSG-Trainer Matschke: "Man merkt sofort einfach den Funken!"

HSG-Trainer Ben Matschke bestätigt: Die Jungs aus Wetzlar sind heiß auf das anstehende Heimspiel

Wir wollen dem Publikum gleich wieder der emotionalen schnellen Handball bieten und sind gut vorbereitet. Die Mannschaft des FID unter freut sich sehr darauf, dass wahrscheinlich fast alle Plätze voll oder gut besucht sein werden. Wenn wir hier trainieren, in der Rittal Arena. Und wenn wir uns darauf vorbereiten, die die Vorfreude der Spieler, ist einfach sehr groß. Und die bisherigen Ergebnisse haben da ihr Übriges getan. Und Man merkt sofort einfach den Funken ab, Beginn an. Und es macht mir Spaß zu Coach. Und ich sehe einfach die Mannschaft, die einfach da. Na ja, ein Stück weit losgelassen werden will und clever sein, schlau sein und dann am besten noch zwei Punkte mitnehmen.

Club trauert um verstorbenen Fan

Erst am letzten Wochenende musste die Partie in Wuppertal wegen eines Notarzteinsatzes abgebrochen werden. Der Tod des Fans hat für Bestürzung beim ganzen Team gesorgt. Gemeinsam habe man die Ereignisse besprochen und verarbeitet, so Matschke. Als Nachholtermin für das abgebrochene Spiel steht derzeit der 25. November im Raum. Der Termin ist aber noch nicht endgültig festgesetzt, so der Verein. 

HSG-Trainer Matschke: "Schockierend und sehr tragisch!"

Gemeinsam habe man den Vorfall aufgearbeitet, so Matschke

Ja, es war sicherlich auch dort sehr schockierend unter sehr tragisch. Und des war alternativlos, dass wir diese Partie abbrechen müssen. Verben des am Montag haben, denke ich, gut aufgegriffen haben es kommuniziert, haben das aufarbeitete unter, haben auch so'n bisschen ein Stück, weit die Jungs gefragt, ob wir dann noch helfen können. Einem Björn hat da seinen Beitrag geleistet. Da die Mentaltrainer Renner Via und ab Dienstag war deine Fokus auf Föhr. Die Rhein-Neckar Löwen gerichtet

Letztes Heimspiel unter 3-G

Das Spiel gegen die Löwen wird das letzte Heimspiel unter der 3-G-Regel sein, kündigte der Verein außerdem an. Beim darauffolgenden Spiel gegen Stuttgart werde man nur noch geimpfte und genesene Handballfans reinlassen. Ein negativer Test reicht dann nicht mehr aus. Außerdem betonte Geschäftsführer Björn Seipp in Wetzlar, dass für das anstehende Spiel am Sonntag Schulkinder mit ihrem Testheft aus der Schule keinen automatischen Zutritt bekommen. Für den, wie er sagt, "maximal möglichen Schutz" aller Anwesenden besteht für Kids die Pflicht, einen tagesaktuellen, negativen Corona-Test beim Einlass vorzuweisen.

Dominique Bundt

Reporterin
Dominique Bundt

nach oben