Nachrichten > Mittelhessen, Top-Meldungen >

Schüler sprüht sich mit Reizgas statt Deo ein

17 Verletzte in Limburg - Schüler verwechselt Reizgas mit Deo

© dpa

Symbolbild

Fatale Verwechslung an einer Schule in Limburg: Ein Schüler wollte offenbar Deo nehmen - sprühte sich dann aber mit Reizgas ein. 17 Menschen wurden dadurch laut Polizei verletzt. 

Mehrere Schüler hätten über Atembeschwerden geklagt, teilte die Polizei mit. Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei rückten daraufhin zur Theodor-Heuss-Schule in Limburg aus und stellten vor Ort fest: Jemand hatte mit Reizgas gesprüht.

Zehn Verletzte mussten ins Krankenhaus

Den ersten Ermittlungen nach war es ein Schüler, der die Reizgasdose seiner Mitschülerin wohl fälschlicherweise für Deo gehalten und sich dann im Klassenraum damit eingesprüht hatte. Von den 17 Verletzten mussten laut Polizei zehn zur Behandlung ins Krankenhaus.

Dominique Bundt

Reporterin
Dominique Bundt

nach oben