Nachrichten > Mittelhessen, Top-Meldungen >

Vodafone läuft wieder in Karben und Bad Vilbel

Internet, Festnetz und Kabel-TV - Vodafone läuft wieder in Karben & Vilbel

© DPA

Vodafone-Kunden in Bad Vilbel und Karben sollten seit Dienstagabend 20 Uhr wieder Internet, Festnetz und Kabel-TV empfangen können.

Das teilt Vodafone-Sprecher Volker Petendorf auf FFH-Anfrage mit. Vodafone bitte die 5.025 betroffenen Kunden um Entschuldigung für ihre vorübergehenden Unannehmlichkeiten. Bei Bauarbeiten war ein Kabelschaden entstanden. 

Berichterstattung von Dienstag, 26.10:

Große Störung bei Vodafone in Mittelhessen: Rund 5000 Vodafone-Kunden aus Karben und Bad Vilbel stehen seit Stunden ohne Internet, Festnetz und Kabel-Fernsehen da.

Nichts geht mehr bei vielen Kunden von Vodafone in Karben und Bad Vilbel. Bereits seit Montag Mittag kommt es dort zu einer lokalen Störung des Kabelnetzes, das bestätigt ein Sprecher auf FFH-Nachfrage. Auch viele FFH-Hörer haben sich deswegen bei uns gemeldet.

Kabel bei Bauarbeiten beschädigt

"Betroffen sind bis zu 5.025 Kunden, die vorübergehend kein Kabel-TV empfangen, nicht im Internet surfen und auch nicht im Festnetz telefonieren können. Ursache ist ein Kabelschaden auf der lokalen Zufuhrstrecke von Frankfurt nach Bad Vilbel und Karben", so der Vodafone-Sprecher gegenüber FFH.

Aufwändige Reparaturarbeiten

Der Kabelschaden, der bei unabhängigen Bauarbeiten entstanden sei, sei aufwändig zu reparieren. Deshalb rechnet Vodafone erst im Laufe des Tages mit einer Entstörung. Der Sprecher sagt uns: "Zur Behebung der Störung sind Tiefbauarbeiten zwingend erforderlich. Unser örtlicher Dienstleister hat sofort nach Bekanntwerden der Störung damit begonnen, die genaue Schadstelle zu ermitteln und das Konzept für die Reparatur zu erstellen." Das Unternehmen bittet bis dahin um Geduld und Entschuldigung.

Dominique Bundt

Reporterin
Dominique Bundt

nach oben