Nachrichten > Mittelhessen >

Schulkind in Gießen von Auto erfasst

Fahrerin übersieht rote Ampel - Schulkind in Gießen von Auto erfasst

© dpa

Symbolbild

Tragischer Unfall in Gießen: Dort hat ein Auto am Morgen ein 7 Jahre altes Schulkind erfasst.

Das Kind wurde dabei schwerverletzt, heißt es von der Polizei. Die Ermittler gehen aktuell davon aus, dass die 43-jährige Autofahrerin auf dem Wiesecker Weg ein für sie geltendes Rotlicht zu spät gesehen hatte. Sie versuchte wohl noch zu bremsen, heißt es von der Polizei. Die zwei Schulkinder im Alter von 7 und 9 Jahren überquerten den Fußgängerüberweg bei Grün. Das Kind, das vom Auto erfasst wurde, kam in ein Krankenhaus. Hinweise zu dem Unfall nimmt die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755 entgegen.

Dominique Bundt

Reporterin
Dominique Bundt

nach oben