Nachrichten > Nordhessen, Mittelhessen, Sport >

HSG Wetzlar verpasst Sensation und verliert mit 25:31 gegen Kiel

Melsungen spielt unentschieden - HSG Wetzlar verliert mit 25:31 gegen Kiel

© FFH

MT Melsungen beim Unentschieden gegen den Bergischen HC.

Die Handballer der HSG Wetzlar haben im Heimspiel gegen den THW Kiel den Sensations-Sieg verpasst. Nach drei Siegen in den letzten fünf Bundesliga-Spielen gegen die Norddeutschen verloren die Mittelhessen am Sonntag mit 25:31 (13:15).

Die Wetzlarer Jovica Nikolic, Lenny Rubin und Domen Novak sowie die Kieler Sander Sagosen, Magnus Landin, Niclas Ekberg und Nikola Bilyk waren vor den 4246 Zuschauern mit jeweils fünf Treffern die erfolgreichsten Werfer.

Guter Start der HSG in die Partie

Die HSG erwischte einen guten Start in die Partie. Rubin erzielte beim 5:2 in der sechsten Minute die erste Drei-Tore-Führung. Die von einigen Verletzungssorgen geplagten Kieler taten sich zunächst schwer. Ekberg vergab zwei Strafwürfe hintereinander. So dauerte es bis zur 28. Minute, ehe Patrick Wiencek die Gäste beim 14:13 erstmals in Front brachte.

Welthandballer Landin macht gutes Spiel für Kiel im Tor

Die Wende zum Besseren hatte THW-Trainer Filip Jicha schon zuvor eingeleitet. Für seinen tschechischen Landsmann Tomas Mrkva stellte er Niklas Landin zwischen die Pfosten. Allein die Präsenz des zweimaligen Welthandballers sorgte bei den HSG-Akteuren für gehörigen Respekt. So bekam der Rekordmeister die Partie allmählich in den Griff. Bilyk sorgte mit dem 25:19 (49.) für die Vorentscheidung zugunsten des Tabellenzweiten.

MT Melsungen spielt unentschieden

Unentschieden unterdessen für die MT Melsungen. Der Handball-Bundesligist spielt gegen den Bergischen HC in der Kasseler Rothenbach-Halle  22:22. Vor über 3.000 Fans geht Melsungen mit vielen Verletzten und krankheitsbedingten Ausfällen in der zweiten Halbzeit die Puste aus.

Julius Kühn mit Comeback nach Verletzung

Das Spiel ist ein wahrer Kraftakt, in dem die Heimmannschaft nach der Pause nur noch sieben eigene Treffer erzielen. Eine gute Nachricht gab es jedoch: Julius Kühn feierte nach seinem Knöchelbruch sein Comeback.

Wetzlars Rückraumspieler Lenny Rubin über die Fans in der Halle:

"So zu spielen in der Buderus Arena ist immer das Geilste. Das haben wir vermisst. Die Fans haben uns extrem unterstützt, auch wenn wir momentan in nicht so einer einfachen Phase sind."

So zu spielen in der der Buderus Salinas im das geilste. Also haben wir viel Mist. Hä, wenn echt geil, wenn das auf wie des Er werde, um unde Ja Ich, glaub die Fans Vereinsamung, sei er wieder der XL gestutzt. Heute auch an den momentan nicht so in einer einfachen Basis sind aber Daimler Es war unglaublich teuer.

Wetzlars Rückraumspieler Lenny Rubin nach dem Spiel am FFH-Mikro:

"Wir haben eigentlich ein gutes Spiel gemacht, aber wir scheitern zu oft an Landin. Am Schluss sind es dann sechs Tore. Schade, da wir gegen Kiel eigentlich immer eine gute Chance haben, aber heute hat es nicht gereicht."

Wir haben, glaube ich, einen relativ gute Spiele gemacht. Glade in der zweiten Halbzeit schalten wir zu oft an Land gehen zeigt dann natürlich seine Weltklasse, dass es schade, weil ich finde, werde neidisch, gerade auch im Angriff aus,

vielleicht letzten Woche nicht immer so einfach war. Der haben wir recht, echte sich. Die Gurke macht gegen Kiel seinem am Schluss, sind dann sechs neue schade her, weil wir zu Hause meine gute Chance haben. Gegen die aber der Heizer zollte Alma nicht gereicht. Ja

Melsungens Rechtsaußen Julian Fuchs am FFH-Mikro:

"In der ersten Halbzeit war die Abwehr nicht so gut und im Nachhinein ist es dadurch eher ein verlorener Punkt für uns."

Ja, ich denke, erste Halbzeit war die Abwehr bei uns nicht so gut. Zweite Hälfte war die Abwehr dann besser, aber wir mal Tweeds viele Würfel an verworfen im Nachhinein.

Es sei deren verlorener Punkt für uns

© HIT RADIO FFH
Auch interessant
Auch interessant
    MT Melsungen mit Transfer-Coup Superstar Kristopans kommt im Sommer

Der MT Melsungen ist ein echter Transfer-Coup gelungen. Für die kommende Saison…

    HSG-Torwart vor der Handball-WM Klimpke über die Chancen des DHB-Teams

Heute startet die Handball-Weltmeisterschaft, die in Schweden und Polen…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH BEST OF 2022
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH JUST WHITE
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH LEIDER GEIL
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 40
FFH PARTY
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH CHILL & GRILL
FFH EURODANCE
FFH ROCK
JOKE FM
FFH WORKOUT
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet livecharts
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
ed sheeran radio
drake radio
dua lipa radio
lady gaga radio
rihanna radio
calvin harris radio
david guetta radio
katy perry radio
justin timberlake radio
maroon 5 radio
coldplay radio
taylor swift radio
the weeknd radio
justin bieber radio
ariana grande radio
alicia keys radio
beyoncé radio
post malone radio
harry styles radio
harmony.fm
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Weihnachten
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
Billy Joel Radio
Eurythmics Radio
Madonna Radio
Queen Radio
Roxette Radio
Kim Wilde Radio
Whitney Houston Radio
Michael Jackson Radio
Pet Shop Boys Radio
Elton John Radio
Depeche Mode Radio
Phil Collins Radio
Tina Turner Radio